BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Veranstaltung für Firmen: Auslandsgeschäfte ankurbeln

Wirtschaftsexperten informieren am 12. Januar in der Kreisverwaltung

Mit einer Informationsveranstaltung für exportorientierte Betriebe wollen das Land Rheinland-Pfalz und der Kreis Ahrweiler die Auslandsgeschäfte der Unternehmen ankurbeln. „Erfolg kleiner und mittelständischer Unternehmen im Ausland“ lautet der Titel des Termins am Dienstag, 12. Januar 2010, 17 Uhr, in der Kreisverwaltung Ahrweiler, Bad Neuenahr-Ahrweiler, Wilhelmstraße 24 - 30, Großer Sitzungssaal.

Landrat Dr. Jürgen Pföhler spricht von einer „hochwertigen Veranstaltung“ und lädt die Firmen aus der Region gemeinsam mit dem rheinland-pfälzischen Wirtschaftsministerium ein. Anmeldungen werden erbeten beim Wirtschaftsministerium in Mainz, Susanne Graffe, E-Mail susanne.graffe@mwvlw.rlp.de, Ruf 06131/16-2122, und bei der Kreisverwaltung, Wirtschaftsförderer Guido Nisius, E-Mail guido.nisius@kreis-ahrweiler.de, Ruf 02641/975-383.

Tobias Schlömer, Experte für Mittelstandsökonomie an der Universität Trier, referiert über die Zukunftsfähigkeit kleiner und mittelständischer Unternehmen mit Hilfe des Auslandsmarkts. Claudia Brillmann, stellvertretende Abteilungsleiterin für die Referate Außenwirtschaft, Tourismus, Europäische Integration und Konversion im Wirtschaftsministerium, beleuchtet das Thema „Wir öffnen Märkte – Leistungspaket und Zielregionen der Außenwirtschaft im Land Rheinland-Pfalz“. Reiner Arenz, Geschäftsführer der Josef Emmerich Pumpenfabrik GmbH in Hönningen-Liers, und Thomas Wolff, Geschäftsführer der wolfcraft GmbH in Kempenich, berichten von ihren Erfahrungen unter dem Motto „Markteroberung weltweit“. Die anwesenden Gäste können gerne ihre individuellen Fragen stellen.

Der Anteil exportorientierter Unternehmen ist landesweit stark gestiegen. Auslandsaktivitäten gelten zunehmend als wichtiger Faktor zur Weiterentwicklung der Geschäftstätigkeit und zur Sicherung von heimischen Arbeitsplätzen. Das Wirtschaftsministerium bietet ein umfassendes Leistungspaket an, das den Betrieben vorgestellt werden soll. Partner des Ministeriums sind neben dem Kreis Ahrweiler die Industrie- und Handelskammer Koblenz, die Handwerkskammer Koblenz, die Investitions- und Strukturbank (ISB) Rheinland-Pfalz sowie das Mittel- und Osteuropazentrum Rheinland-Pfalz (MOEZ).


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 08.01.2010

<< zurück