BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Kreis hilft Kindergärten in Gönnersdorf, Brohl-Lützing und Ramersbach

Die Kindergärten in Gönnersdorf, Brohl-Lützing und Ramersbach machen sich fit für neue Aufgaben – der Kreis Ahrweiler hilft ihnen dabei. Die drei Tagesstätten erhalten Kreiszuschüsse für verschiedene Vorhaben. Der Jugendhilfeausschuss des Kreises hat dafür grünes Licht gegeben.

Die Ortsgemeinde Gönnersdorf saniert die „Villa Kunterbunt“. Ein ungenutzter Raum wird für die Erweiterung der Regelgruppe hergerichtet. Außerdem rücken die Handwerker an für eine bessere Wärmedämmung, den Einbau eines Dachflächenfensters, Malerarbeiten sowie neue Haustechniken an Heizung und Elektrik. Der Kreis unterstützt die Sanierung mit rund 3.700 Euro.

In der Katholischen Kindertagesstätte „St. Johannes der Täufer“ in Brohl-Lützing stehen ebenfalls Bauarbeiten an, die der Kreis mit rund 1.400 Euro bezuschusst. Ein Wanddurchbruch schafft mehr Platz für die Betreuung, die Sanitäranlagen werden für die Kleinen unter drei Jahren umgebaut, außerdem werden neue Spielgeräte gekauft.

Die Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler sorgt in Ramersbach für zehn Ganztagsplätze. Die „Sausewind“-Kinder können über Mittag bleiben, müssen essen und wollen sich ausruhen. Der Kreis zahlt pro Ganztagsplatz eine Pauschale von 100 Euro. Nach Ramersbach fließen daher 1.000 Euro unter anderem für Geschirr und Schlafgelegenheiten.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 22.01.2010

<< zurück