BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Karneval in Venedig zwischen Lan Party und Line Dance

18 Freizeitangebote für Mädchen und junge Frauen – Arbeitskreis Viktoria legt neues Programm von Januar bis Juni vor

Koordinierte Freizeitangebote für Mädchen und junge Frauen im Kreis Ahrweiler bietet das Halbjahresprogramm des Arbeitskreises Viktoria, das jetzt erschienen ist. Die Broschüre mit 18 Aktionen von Januar bis Juni 2010 liegt aus bei den Jugendpflegerinnen und Jugendpflegern der Städte und Verbandsgemeinden, den Jugendtreffs und der Kreisverwaltung Ahrweiler.

Die Angebote sprechen verschiedene Altersgruppen und Interessen an. Beispiele: Ein Treffen mit vernetzten Computern, neudeutsch Lan Party und ansonsten eher eine Domäne für Jungs, findet in Bad Neuenahr-Ahrweiler statt. In Altenahr können sich die Teilnehmerinnen mit Yoga fit machen und mit Line Dance tänzerisch auf Linie bringen. In Bad Breisig steht unter anderem Klettern an, in Remagen gibt es „Karneval in Venedig“, im Brohltal steigen Jazz Dance und eine Schmuckwerkstatt.

„Wir haben in den vergangenen Jahren festgestellt, dass immer mehr Mädchen interessante Angebote auch außerhalb ihrer Wohnorte nutzen“, erklärte Rita Cackovic, Gleichstellungsbeauftragte des AW-Kreises und Mitglied im Arbeitskreis Viktoria. Auf diese Weise knüpften sie neue Kontakte zu Mädchen aus anderen Städten und Gemeinden. „Auch das ist ein Ziel unserer Arbeit“, so die Gleichstellungsbeauftragte.

Zum Arbeitskreis Viktoria gehören der Frauenberatungs- und Kinderladen Bad Breisig mit Ute Blank und Mechthild Frische, der Jugendbahnhof Remagen mit Britta Jelken, das Haus der Jugend Ahrweiler mit Vanessa van Eijden, die Jugendpflege Bad Breisig mit Andrea Kornrumpf und Verena Reuter, die Jugendpflege Brohltal mit Ane Masen, der Kinder- und Jugendförderverein Grafschaft mit Sarah Weber und Christina Noack, das Pro Büro für Jugendarbeit Altenahr mit Heike Seidel sowie die Gleichstellungsbeauftragte Rita Cackovic.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 29.01.2010

<< zurück