BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

„Ein unabhängiges Medium rund um den Ahrwein“

Die Senioren-Experten Paul Gieler, Dr. Gerhard Kreuter und Michael Gierlichs helfen den Web-Betreibern Ulrike und Anton Simons

Die Senioren-Experten Kreis Ahrweiler (SEK AW) greifen einem weiteren Jungunternehmen unter die Arme. Paul Gieler, Dr. Gerhard Kreuter und Michael Gierlichs auf der einen, Ulrike und Anton Simons auf der anderen Seite – und jetzt alle offiziell an einem Tisch. Das Projekt: ein Internet-Blog zum Ahrwein, das sich zu einer wirtschaftlichen tragfähigen Plattform ausweiten soll.

Senioren-Experten sind ehemalige Führungskräfte, die aus dem Berufsleben ausgeschieden sind und ihre langjährigen Praxiserfahrungen an junge Unternehmer weitergeben. Landrat Dr. Jürgen Pföhler hatte diese Initiative der Kreis-Wirtschaftsförderung Ende vergangenen Jahres vorgestellt. Die Senioren werden nicht aktiv im Unternehmen tätig. Ihr Service beschränkt sich auf Beratung und Unterstützung – sie leisten Hilfe zur Selbsthilfe. Der Leitgedanke: „Erfahrung schafft Zukunft“.

Das Ehepaar Simons aus Bad Bodendorf baut die Webseiten www.arme-winzer.de auf. Der Inhalt: „Nachrichten und Berichte, Hintergründe und Meinungen rund um den Wein von der Ahr“, wie es auf der Startseite heißt. Der Journalist Anton Simons spricht von einem „unabhängigen Medium rund um den Ahrwein“. Die Idee sei neu. Zwar gebe es viele Webseiten und Blogs von Einzelwinzern, Genossenschaften und Fremdenverkehrsregionen. Aber: „Wir betreiben das erste Gebietswein-Blog in Deutschland“, sagt Simons. Stetig steigende Besucherzahlen hätten ihn motiviert, die Webseiten auf eine gewerbliche Schiene zu setzen. Jetzt hofft er vor allem auf Ahrwinzer, die das Forum für ihre Werbezwecke einsetzen.

Die drei Senioren-Experten haben ihre Unterschrift unter die Vereinbarung mit dem Bad Bodendorfer Existenzgründer gesetzt. Paul Gieler aus Ahrweiler gilt als erfahrener Weinbauexperte. Der Mediziner Dr. Gerhard Kreuter verbindet die Aspekte Gesundheit und Wein und hat dazu mehrere Fachbeiträge veröffentlicht. Michael Gierlichs, der in führender Position eines mittelständischen Unternehmens arbeitete, wirft seine Spezialkenntnisse als Vertriebsprofi in die Waagschale.

Wer sich für die Senioren-Experten im Kreis Ahrweiler informiert oder mitmachen möchte, ist herzlich willkommen: Kreisverwaltung Ahrweiler, Wirtschaftsförderung, Wilhelmstraße 24-30, 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler, Ruf 02641/975-481, Fax 02641/9757481, E-Mail tino.hackenbruch@kreis-ahrweiler.de.

FOTO: Vereinbarung unterzeichnet: Michael Gierlichs (vorne v.l.), Paul Gieler, Dr. Jürgen Pföhler, Dr. Gerhard Kreuter sowie Anton Simons (stehend, 2.v.l.) mit Ehefrau Ulrike, Kreiswirtschaftsförderer Guido Nisius (l.) und sein Kollege Tino Hackenbruch.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 12.03.2010

<< zurück