BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Niederzissen und Dernau werden vorrangig gefördert

Als Schwerpunktgemeinden der Dorferneuerung anerkannt

Die Ortsgemeinden Niederzissen und Dernau sind als Investitions- und Maßnahmenschwerpunkte der rheinland-pfälzischen Dorferneuerung für das Programmjahr 2010 anerkannt worden. Dazu hat Landrat Dr. Jürgen Pföhler den Gemeinden mit den Ortsbürgermeistern Richard Keuler (Niederzissen) und Alfred Sebastian (Dernau) gratuliert.

Für den Zeitraum von sechs Jahren erhalten beide Orte vorrangige Förderungen für kommunale und private Dorferneuerungsmaßnahmen. Die Anerkennung als Schwerpunktgemeinden stelle weitere wichtige Mosaiksteine für die ganzheitliche Entwicklung der Orte dar, so Pföhler.

Beide Dörfer hatten die Anerkennung beantragt. Die Kreisverwaltung Ahrweiler mit der Dorferneuerungsbeauftragten Angelika Petrat hatte die Anträge auf dem Weg nach Mainz befürwortet.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 01.04.2010

<< zurück