BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Neue AW-Wirtschaftsinfo zielt auf Existenzgründungen

Das Thema Existenzgründung bildet einen Schwerpunkt der neuen „AW-Wirtschaftsinfo“. Die Nachrichtenbroschüre der Kreiswirtschaftsförderung wird in diesen Tagen an mehr als 1.400 Betriebe verschickt.

Im Kreis Ahrweiler stehen Existenzgründungen weitgehend unabhängig von der jeweiligen Wirtschaftslage hoch im Kurs. Mit einer Gründungsintensität von 80 je 10.000 Erwerbstätigen (2009) nimmt der AW-Kreis im Bezirk Koblenz der Industrie- und Handelskammer (IHK) die Spitzenposition ein. Auch nach aktuellen Zahlen des Statistischen Landesamtes liegt der Kreis Ahrweiler vorne und hat die höchste Gründungsaktivität in Rheinland-Pfalz aufzuweisen.

Diese Spitzenposition soll mit dem neuen Projekt der Kreiswirtschaftsförderung ausgebaut werden: den Senior Experten Kreis Ahrweiler, kurz SEK AW. Bei dieser Initiative geben ehemalige Führungskräfte, die aus dem Berufsleben ausgeschieden sind, ihre langjährigen Praxiserfahrungen an Existenzgründer weiter. Auch hierüber wird in der aktuellen AW-Wirtschaftsinfo berichtet.

Weitere Nachrichten der neuen Ausgabe informieren unter anderem über das Außenwirtschaftsforum 2010, die Energieeffizienz in Unternehmen und eine Unternehmerkontaktbörse im Herbst.

Info: Wirtschaftsförderung der Kreisverwaltung Ahrweiler, Wilhelmstraße 24-30, 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler, Ruf 02641.975-481, Fax .975-7481, tino.hackenbruch@kreis-ahrweiler.de, www.wirtschaftsfoerderung-kreis-ahrweiler.de.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 23.04.2010

<< zurück