BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

600 Firmen sollen fit werden für den Aufschwung

Infoabend am 2. Juni in der Kreisverwaltung Ahrweiler

Wie können Unternehmen jetzt die richtigen Weichen stellen, um den Aufschwung zu schaffen und gestärkt aus der Krise hervorzugehen? Wie lassen sich beim nächsten Schwächeln der Weltwirtschaft erneute Probleme umgehen? Diese Fragen stehen im Mittelpunkt einer Veranstaltung, zu der die Wirtschaftsförderung des Kreises Ahrweiler und die Geschäftsstelle Bad Neuenahr-Ahrweiler der Industrie- und Handelskammer Koblenz 600 Unternehmer aus dem AW-Kreis eingeladen haben.

„Fit für den Aufschwung“ lautet der Titel des Infoabends am Mittwoch, 2. Juni, 17 Uhr, in der Kreisverwaltung Ahrweiler (Wilhelmstraße 24-30, Bad Neuenahr-Ahrweiler). Landrat Dr. Jürgen Pföhler begrüßt die Gäste. Experten aus der Praxis beleuchten in zehnminütigen Kurzvorträgen folgende Aktionsfelder:

•Kosten: Stefan Löhndorf (Firmenberatung Löhndorf, Remagen)
•Betriebliche Organisation und Vertrieb: Dr. Wolfgang Herz (Dr. Herz Consulting, Grafschaft- Lantershofen)
•Personal: Stefanie Schneider (IHK-Personalentwicklungsberaterin der IHK Koblenz)
•Marketing: Marc Ulrich (Marc Ulrich Marketing, Bad Neuenahr-Ahrweiler)
•Fördermittel: Rudolf Kluth (Hand in Hand Concept Unternehmensberatung, Remagen)
•Technologietransfer: Dr. Anke Hülster (Rhein-Ahr Campus Remagen der Fachhochschule Koblenz).

Anmeldungen von interessierten Unternehmen sind bis zum Veranstaltungstag möglich bei der Kreisverwaltung Ahrweiler, Wirtschaftsförderung, Fax 02641.9757344 oder E-Mail reinhold.reichert@kreis-ahrweiler.de.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 28.05.2010

<< zurück