BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Kreis baut Straßen in Wabern und Obliers

Die Kreisstraße 63 in der Ortslage von Wabern, einem Ortsteil von Weibern, soll erneuert werden. In Obliers will der Kreis Ahrweiler die K 28 ausbauen und eine Engstelle beseitigen. Der Kreis- und Umweltausschuss hat den beiden Baumaßnahmen zugestimmt und die Gelder bewilligt. Die Aufträge können vergeben werden, wenn das Land Rheinland-Pfalz seine Zuwendungen bewilligt hat.

In Wabern machen zahlreiche Risse und Unebenheiten die Bauarbeiten auf einer Länge von 720 Metern erforderlich, meldet die Kreisverwaltung Ahrweiler. Kosten: 128.000 Euro. Hinzu kommen Arbeiten am Abwasserkanal und der Wasserversorgungsleitung. Die Gesamtmaßnahme ist mit rund 280.000 Euro veranschlagt.

In Obliers wird eine Engstelle beseitigt, die den Verkehr behindert und gefährdet. Eine dort stehende Scheune wird abgerissen. Die Kosten für die Straßenbauarbeiten sind mit 106.000 Euro kalkuliert. Auch in Obliers wird der Abwasserkanal erneuert. Der Landesbetrieb Mobilität (LBM) Cochem-Koblenz plant und überwacht die Bauarbeiten.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 04.06.2010

<< zurück