BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Kreis hilft der Erziehungs- und Lebensberatung

Der Kreis Ahrweiler unterstützt erneut die Erziehungs-, Ehe-, Familien- und Lebensberatungsstelle des Bistums Trier in Bad Neuenahr-Ahrweiler. Die Kreisverwaltung hat jetzt 40.000 Euro überwiesen. Es handelt sich um eine Abschlagszahlung für 2010. Der gesamte Jahreszuschuss wird höher sein. Im Vorjahr betrug er rund 100.000 Euro. Das Geld hilft größtenteils bei der Finanzierung des Fachpersonals.

Das Arbeitsfeld der Einrichtung umfasst die Beratung von Eltern, Kindern, Jugendlichen, Familien, Paaren und Einzelpersonen, die sich in Krisen befinden, und zwar in den Feldern Erziehungs- und Familienberatung, Trennung und Scheidung sowie Ehe- und Lebensberatung. Die Kreiszuschüsse haben sich in den vergangenen Jahren kontinuierlich erhöht. Grund sind Sparmaßnahmen des Bistums Trier.

Kontakt: Erziehungs-, Ehe-, Familien- und Lebensberatungsstelle in Bad Neuenahr-Ahrweiler, Altenbaustraße 2, 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler, Ruf 02641.901220, Mail: lb.ahrweiler@bistum-trier.de.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 11.06.2010

<< zurück