BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Reisezeit: Brummis bleiben an Wochenenden öfter stehen

Fahrten mit Ernteerzeugnissen sind dagegen auch sonntags erlaubt

Der Sommer bringt zwei Ausnahmeregelungen im Straßenverkehr. Lastwagen müssen wegen der Ferienreisezeit an Wochenenden öfter stehenbleiben. Während der landwirtschaftlichen Erntezeit hingegen dürfen Transportfahrzeuge auch an Sonn- und Feiertagen unterwegs sein. Das meldet die Kreisverwaltung Ahrweiler.

Um den Ferienreiseverkehr auf Deutschlands Straßen zu erleichtern, gilt nach der Ferienreiseverordnung ein verschärftes Wochenendfahrverbot für Brummis. Demnach dürfen Lkw mit einem zulässigen Gesamtgewicht über 7,5 Tonnen sowie Lkw mit Anhänger auf verschiedenen Teilabschnitten von Autobahnen und Bundesstraßen an Samstagen in der Ferienzeit nicht fahren. Dies gilt vom 1. Juli bis 31. August zwischen 7 Uhr und 20 Uhr. Welche Teilabschnitte betroffen sind, steht auf der Internetseite des Bundesverkehrsministeriums (www.bmvbs.de, „Verkehr“, „Straße“).

Eine Ausnahmegenehmigung für Lkw ist unter gewissen Voraussetzungen möglich, muss aber beantragt werden. Die Transportunternehmen müssen den Antrag bei der Straßenverkehrsbehörde stellen, in deren Bezirk die Ladung aufgenommen wird oder sich der Firmensitz beziehungsweise die Zweigniederlassung des Unternehmens befinden.

Für die Zeit der Ernte und der Weintraubenlese gilt folgende Regelung: Das Fahrverbot für den Transport von Ernteerzeugnissen an Sonn- und Feiertagen entfällt. Eine gesonderte Ausnahmegenehmigung der Straßenverkehrsbehörden ist nicht erforderlich. Die Aufhebung des Fahrverbots gilt für drei Bereiche: Getreide- und Rapsernte vom 20. Juni bis 29. August; Maisernte und Weintraubenlese vom 22. August bis 7. November; sonstige Ölsaaternten vom 15. August bis 3. Oktober.

Das allgemeine Verbot für Lkw ab 7,5 Tonnen bleibt davon unberührt. Brummis dürfen also an Sonn- und Feiertagen nicht fahren – es sei denn, sie transportieren Ernteerzeugnisse.

Aktuelle Informationen zu Verkehrslagen, Staus und Autobahnbaustellen in Rheinland-Pfalz stehen im Internet unter www.mobil.rlp.de.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 09.07.2010

<< zurück