BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Karl-Heinz Paulus: 70 Jahre geworden, 750 Euro gespendet

Der kreisweite Hilfsfonds „Nachbar in Not“ hat 750 Euro mehr auf dem Konto, um sie an bedürftige Menschen auszuzahlen. Karl-Heinz Paulus aus Bad Neuenahr-Ahrweiler hat diesen Betrag gespendet und an Landrat Dr. Jürgen Pföhler überreicht. Paulus feierte jüngst seinen 70. Geburtstag, verzichtete auf Geschenke und bat stattdessen um Geld für den guten Zweck. Der Landrat dankte dem Jubilar herzlich und sagte zu, dass der Betrag, wie immer bei „Nachbar in Not“, an Menschen im Kreis Ahrweiler fließt, die unverschuldet in finanzielle Not geraten sind und keine sonstige Hilfe erwarten können.

(Meldung zum Termin 06.07.2010)


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 09.07.2010

<< zurück