BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Preis würdigt Bildende Künstler mit 20.000 Euro

Bildende Künstler aus dem Kreis Ahrweiler können sich für den Rheinischen Kunstpreis bewerben, den der Rhein-Sieg-Kreis auslobt und der mit 20.000 Euro dotiert ist. Anmeldeschluss ist der 2. Oktober 2010. Das meldet die Kreisverwaltung Ahrweiler.

Der Kunstpreis, der in Zusammenarbeit mit dem Landesmuseum Bonn des Landschaftsverbandes Rheinland verliehen wird, zählt zu den höchstdotierten Preisen seiner Art in Deutschland. Er wurde bisher viermal vergeben: 2002 an Sonia Knopp, 2004 an Gabriele Pütz, 2006 an Yun Lee und 2008 an Christoph Pöggeler. Die Auszeichnung würdigt hervorragende Arbeiten auf dem Gebiet der bildenden Kunst. Er soll die kulturelle Entwicklung und Integration des Rheinlandes fördern. Der Sieger erhält neben dem Preisgeld eine Einzelausstellung mit Katalog im Landesmuseum Bonn.

Infos: www.rhein-sieg-kreis.de/kunstpreis, Kultur- und Sportamt des Rhein-Sieg-Kreises, Postfach 1551, 53705 Siegburg, Ruf 02241.13 2766, Fax 02241.13 2441, E-Mail kunstpreis@rhein-sieg-kreis.de.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 20.08.2010

<< zurück