BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Brasil-Samba und Kick-Boxen bei „Neuenahrer Kirchtürmchen“

Dankeschön-Abend des Sports: Vereine bitte anmelden – Städtereise und Karten für Schalke-Bremen zu gewinnen

Der Dankeschön-Abend des Sports im Kreis Ahrweiler kann kommen. Das Programm steht, die Speisen und Getränke sind geordert. Für den Wein sorgt unter anderem ein Winzer aus Bad Neuenahr: Peter Lingen kredenzt den Gästen seinen „2008er Neuenahrer Kirchtürmchen“, einen halbtrockenen Portugieser-Qualitätswein.

Der Familienbetrieb wurde 1599 aus der Taufe gehoben und besteht in der zehnten Generation. Landrat Dr. Jürgen Pföhler, der den Gästen des jährlichen Sportabends stets heimische Weine anbietet, hat die Winzerfamilie jetzt besucht. Peter Lingen, Ehefrau Tanja sowie zwei ihrer vier Kinder – die Söhne Jan-Peter und Niklas – freuten sich über die Visite des Kreis-Chefs ebenso wie auf den sportlich-geselligen Abend.

Der Sportabend steigt am Freitag, 5. November, 18.30 Uhr, in der Sporthalle des Peter-Joerres-Gymnasiums in Bad Neuenahr-Ahrweiler (Uhlandstraße 30). Eingeladen sind 220 Vereine und private Initiativen aus dem AW-Kreis, die sich ehrenamtlich im Sport engagieren.

Im Programm stehen die Sambagruppe „Timbalando Brasil“, die Akrobatik-Show der Sportakademie Rhein Ahr, die Hundevorführung „Dog-Dancing“, Kick-Boxen mit Europameister Kenan Er aus Remagen, die Showtanzgruppe „Blue Velvet“ und die Rhönradvorführung „The Ring“. Beim Gewinnspiel können die Sport-Ehrenamtler auf viele interessante Preise hoffen, unter anderem auf eine mehrtägige Städtereise sowie zwei Vip-Karten für das Fußball-Bundesligaspiel Schalke 04 gegen Werder Bremen.

Eingeladene Vereine, die sich noch nicht für den Abend angemeldet haben, sollten dies nachholen, auch bei Absagen: Kreisverwaltung Ahrweiler, Annette Konrads, Ruf 02641.975-583, Fax .975-537, E-Mail Annette.Konrads@kreis-ahrweiler.de.

Foto: Weinkenner bei Winzerfamilie: Dr. Jürgen Pföhler (v.l.) mit Tanja und Peter Lingen sowie deren Söhnen Jan-Peter und Niklas.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 21.10.2010

<< zurück