BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Bürgersprechstunden für Obere Ahr-Hocheifel

Termine im Dezember und Januar in Adenau – Beim Kreis anmelden

Dr. Jochen Mölle, Leiter des Naturschutz-Großprojekts Obere Ahr-Hocheifel, bietet Bürgersprechstunden in Adenau an. Die Termine: jeweils mittwochs, 15. und 22. Dezember 2010, sowie 12. und 19. Januar 2011 im Rathaus der Verbandsgemeinde Adenau. Die Uhrzeiten werden nach Vereinbarung festgelegt, Mölle steht ganztags zur Verfügung.

Die Sprechstunden wurden bei den jüngsten Regionalveranstaltungen in Leimbach, Wershofen und Barweiler angekündigt. Bürger und Grundbesitzer können sich in Adenau anhand von Karten parzellenscharf informieren, welche Maßnahmen auf welchen Flächen geplant sind. Vorgesehen sind beispielsweise die Ausweisung von Gewässerrandstreifen und das Entfernen von standortfremden Gehölzen, etwa Fichten, damit sich wieder Auenwald oder Grünland entwickeln kann. Die Maßnahmen sind nur mit dem Einverständnis der Grundeigentümer möglich.

Das Projekt Obere Ahr-Hocheifel ist das größte Naturschutzvorhaben im Kreis Ahrweiler. Es wird in der Verbandsgemeinde Adenau umgesetzt. Die Oberahr und sämtliche Zuflüsse sollen geschützt und in ihrer natürlichen Entwicklung nachhaltig gesichert werden. Weitere Vorteile liegen beim Hochwasserschutz, der Landwirtschaft und im Tourismus.

Die Kreisverwaltung Ahrweiler nimmt die Anmeldungen zu den Sprechstunden entgegen und erteilt weitere Auskünfte: Heike Schüller, Ruf 02641.975-308, E-Mail heike.schueller@kreis-ahrweiler.de. Infos zum Projekt stehen im Internet unter www.kreis-ahrweiler.de, „Verwaltung online“; oder direkt unter www.obere-ahr-hocheifel.de.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 10.12.2010

<< zurück