BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

„Die Standortentscheidung war richtig“

Einkaufszentrum Ahrbrück – 121 Parkplätze erzielen Magnetwirkung auf Umland – Politiker und Investoren ziehen Zwischenbilanz

Der Start des neuen Einkaufszentrums in Ahrbrück ist gelungen. Vier Monate nach dessen Eröffnung im Oktober vergangenen Jahres trafen sich jetzt die politischen Spitzen des Kreises Ahrweiler, der Verbandsgemeinde Altenahr und der Ortsgemeinde Ahrbrück mit den Investoren zu einem Meinungsaustausch. Einhelliger Tenor: Die Standortentscheidung war richtig.

 

In wirtschaftlich schwierigen Zeiten haben die Investoren nach den Worten von Landrat Dr. Jürgen Pföhler „unternehmerischen Weitblick bewiesen und mit einer Investition von vier Millionen Euro ein Bekenntnis zum Wirtschaftsstandort Kreis Ahrweiler abgelegt“. Pföhler und Bürgermeister Achim Haag sprachen von einer „wichtigen Stärkung des ländlichen Raums“. Das neue Nahversorgungszentrum erhöhe die Wohn- und Lebensqualität von Ahrbrück und den umliegenden Orten.

 

Achim Haag hob die Zusammenarbeit im Rat der Ortsgemeinde Ahrbrück mit Ortsbürgermeister Heribert Seul hervor. Die Gemeinde habe es maßgeblich durch Eigeninitiative geschafft, eine Versorgungslücke zu schließen. Die kundenfreundliche Gestaltung des Fachmarktzentrums erziele vor allem wegen seiner 121 Parkplätze eine Magnetwirkung auf das Umland, so Haag.

 

Die Ladenzeile an der Bundesstraße 257 im Ahrbrücker Ortsteil Pützfeld umfasst ein 14.000 Quadratmeter großes Gelände mit einer Nutzfläche von 2.600 Quadratmetern. Investor ist die SL Projekt Fachmärkte GmbH & Co. KG aus Andernach, dessen Geschäftsführer Serjoscha Hellinger das „reibungslose Verfahren und die schnelle Baugenehmigung von Kreis und Verbandsgemeinde“ lobte. Beteiligt unter anderem: die Wirtschaftsförderung des Kreises Ahrweiler mit Guido Nisius.

 

Mieter sind der Penny Markt, KiK-Textilien, die Drogerie Schlecker, ein Imbiss, ein Café mit Konditorei, ein Getränkefachmarkt und ein Reisecenter. Marcus Baumgarten, Gebietsleiter Expansion der Penny-Markt GmbH, zog eine erste Zwischenbilanz: „Der Standort hat unsere Erwartungen erfüllt.“

 

Foto: Einhellige Meinung im Einkaufszentrum Ahrbrück: Guido Nisius (v.l.), Heribert Seul, Marcus Baumgarten, Achim Haag, Serjoscha Hellinger, Klaus Hippler (Gemeinderat Ahrbrück) und Dr. Jürgen Pföhler.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 11.02.2011

<< zurück