BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Schmale Motorrad-Kennzeichen erhältlich

Pünktlich zum Beginn der Motorradsaison erfüllt sich ein langjähriger Wunsch vieler Motorradfahrer: Ab sofort können sie in den Kfz-Zulassungsstellen der Kreisverwaltung Ahrweiler neue, schmale Kennzeichen für Krafträder erhalten.

 

Auf den neuen Kennzeichenschildern lässt sich eine verkleinerte Schrift verwenden. Dadurch können längere Erkennungsnummern zugeteilt werden, ohne dass größere Schilder notwendig sind. Die Kleinsten der neuen Kennzeichen messen 18 mal 20 Zentimeter. Auf ein Schild dieser Größe passt beispielsweise das Kennzeichen AW – KV 10. Motorradfahrer haben somit mehr Möglichkeiten, ein Wunschkennzeichen auszusuchen.

 

Das neue Kraftrad-Kennzeichen ist auch als Saison- oder Oldtimerkennzeichen erhältlich. Eine Pflicht zum Tausch des Kennzeichens besteht nicht. Die bisherigen Kennzeichen bleiben gültig und können weiterhin zugeteilt werden.

 

Kürzere Kombinationen, also mit zwei oder drei Stellen hinter dem AW, zum Beispiel AW – KV1, dürfen künftig nicht mehr für Krafträder vergeben werden. Diese sind nur noch Importfahrzeugen vorbehalten, bei denen die Anbringung eines „normalen“ Kennzeichens nicht möglich ist. Wer jedoch eine kürzere Kombination besitzt, darf diese behalten, solange das Motorrad existiert.

 

Anlass für die Neuregelung ist die geänderte Fahrzeug-Zulassungsverordnung, die am 8. April 2011 in Kraft getreten ist. Infos zu Wunschkennzeichen und deren Reservierungen stehen im Internet unter www.kreis-ahrweiler.de „Bürgerservice“, „Kfz-Zulassung“, „Wunschkennzeichen“.

 

Kontakt: Kreisverwaltung Ahrweiler, Kfz-Zulassungsstelle, Bruno Schlösser, Ruf 02641.975-412, Waltraud Schmitt, Ruf 02641.975-340, E-Mail VL-KFZ@kreis-ahrweiler.de. Neben der Zentrale in der Kreisverwaltung (Ahrweiler, Wilhelmstraße 24 – 30) gibt es drei Außenstellen der Kfz-Zulassung in Adenau (Rathaus der Verbandsgemeinde), Sinzig (Lindenstraße 7, gegenüber Bahnhof) und Niederzissen (Rathaus).


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 15.04.2011

<< zurück