BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Frostgeschädigte Weinberge neu aufstocken

Für Weinberge, die der Maifrost sehr stark geschädigt hat, wird das Antragsverfahren zur Teilnahme an Umstrukturierungsmaßnahmen der Europäischen Union im Weinbau neu eröffnet. Betroffene Winzer, die frostgeschädigte Weinberge kurzfristig roden und noch in diesem Jahr wieder bestocken wollen, können die Anträge sofort stellen. Die Weinberge müssen mindestens zehn Jahre alt sein. Winzer aus dem Kreis Ahrweiler reichen ihre Unterlagen bis 31. Mai bei der Kreisverwaltung Ahrweiler ein. – Info: Kreisverwaltung, Ruf 02641.975-296 und .975-282.

 


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 13.05.2011

<< zurück