BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Insul und Bölingen sind die Sieger

Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“: Kulturverein Niederzissen und Junggesellenverein Herschroich gewinnen ebenfalls

Insul in der Sonderklasse und Bölingen in der Hauptklasse – das sind die beiden Siegergemeinden des Kreisentscheids 2011 im Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“. Beim Teilwettbewerb der Vereine und Initiativen gewinnt der Kultur- und Heimatverein Niederzissen. Platz 1 in der Kategorie Jugend und Familie geht an den Junggesellenverein Herschbroich.

 

„Es gibt einige Sieger, aber unzählige Gewinner“, erklärte Landrat Dr. Jürgen Pföhler, der die einzelnen Champions bei der offiziellen Kreisfeier auszeichnen wird. „Gewinner sind die Menschen in den Dörfern und Vereinen, denen die Ideen und Initiativen der Wettbewerbsteilnehmer zugute kommen“. Und: In diesem Jahr habe es mit 14 Gemeinden sowie 23 Vereinen und Initiativen einen Anmelderekord im Kreis Ahrweiler gegeben, so der Landrat.

 

 

Die Sieger-Übersicht:

 

  • Sonderklasse: 1. Insul, 2. Sierscheid, 3. Burgbrohl;
  • Hauptklasse: 1. Bölingen, 2. Niederlützingen (Ortsgemeinde Brohl-Lützing), 3. Oberlützingen (Ortsgemeinde Burgbrohl);
  • Wettbewerb für Vereine und Initiativen: 1. Kultur- und Heimatverein Niederzissen, 2. Dorfverein Sierscheid, 3. Open Klezmer Scales Insul, 4. Seniorentreff Niederzissen;
  • Wettbewerb für Jugend und Familie: 1. Junggesellenverein Herschbroich; 2. Initiative „Gelebte Integration“, Burgbrohl; 3. Jugendtreff Liers, Hönningen-Liers; 3. Katholische Jugend Kempenich;
  • Sonderpreis Soziales und Kulturelles: Grundschule Brohl für das Kunstprojekt „Mühlen im Brohltal“;
  • Sonderpreis für eine vorbildliche wirtschaftliche Initiative: Hofladen Porta Flora, Elke Marciniac, Burgbrohl-Lützingen;
  • Sonderpreis Renovierung eines regionaltypischen Gebäudes: Fachwerkhaus, Steinerbergstraße 8, Kesseling, Möbelwerkstatt Annette Hoss;
  • Anerkennungspreis 2011 des Kreises Ahrweiler: Gewerbeverein Kempenich für die Initiativen für die Jugend.

 

Wie geht es weiter? Für den Gebietsentscheid im nördlichen Rheinland-Pfalz haben sich qualifiziert: Insul, Sierscheid und Burgbrohl in der Sonderklasse sowie Bölingen und Niederlützingen in der Hauptklasse.

 

Beim Dörferwettstreit gilt die Sonderklasse als Königsdisziplin, weil hier Ortsgemeinden und Ortsteile vertreten sind, die in Vorjahren bereits erfolgreich am Kreiswettbewerb teilnahmen und sich für den Gebietsentscheid qualifizierten. Die Hauptklasse umfasst Wettbewerbsneulinge und Dörfer, die im Gebietsentscheid bisher keine Platzierung erreichen konnten.

 

Die ausführliche Begründung der Bewertungskommission zu den einzelnen Dörfern und Initiativen wird in den nächsten Tagen auf der Internetseite der Kreisverwaltung veröffentlicht: www.kreis-ahrweiler.de.

 


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 24.05.2011

<< zurück