BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

AW-Integrationsbeirat steht Modell für Rheinland-Pfalz

Der Beirat für Migration und Integration des Kreises Ahrweiler ist als einer von drei Modellbeiräten für das Land Rheinland-Pfalz ausgewählt worden. Unter der Federführung der rheinland-pfälzischen Arbeitsgemeinschaft der Beiräte für Migration und Integration (AGARP) werden die Gremien im Kreis Ahrweiler, Hassloch und Neustadt an der Weinstraße bis Oktober 2012 begleitet. Ziel ist die Erstellung eines Leitfadens, der alle Beiräte im Land unterstützt.

 

Asuman Bender, Vorsitzende des Integrationsbeirates im AW-Kreis: “In Workshops und Gesprächen werden wir die Erfolgsfaktoren für eine gute Arbeit analysieren.“ Rita Cackovic, Gleichstellungsbeauftragte für den Kreis sowie Integrationsbeauftragte für den Kreis und die Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler: „Wir freuen uns, dass unsere Erfahrungen durch dieses Projekt auch für andere hilfreich sein werden.“

 

Beraten werden die Mitglieder über die gesamte Projektzeit durch Birgit Jagusch und Thomas Köpf vom Institut für Sozialpädagogische Forschung Mainz sowie durch Gruppenleiterin und Coach Bettina Hof aus München.

 

Foto: Die Mitglieder des AW-Integrationsbeirats mit ihren Beratern sowie Asuman Bender (2.v.l.) und Rita Cackovic (r.).

 


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 17.06.2011

<< zurück