BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Wiederholt illegale Abfallentsorgung in der Gemarkung Schalkenbach

Ermittlungsverfahren eingeleitet - AWB: Hohes Bu├čgeld statt geringer Entsorgungsgeb├╝hr

Innerhalb weniger Monate wurden in der Gemarkung Schalkenbach zweimal an gleicher Stelle mehrere Kubikmeter Abfall illegal im Wald entsorgt. Wie der Abfallwirtschaftsbetrieb (AWB) des Landkreises Ahrweiler mitteilt, handelt es sich bei dem k├╝rzlich festgestellten Fall ├╝berwiegend um unbelasteten Bauschutt, Altholz, Sperrm├╝ll sowie gro├če Mengen an Papier und Kartonagen.

 

Aus Sicht des AWB besonders ├Ąrgerlich: Ein gro├čer Teil dieser Abf├Ąlle wird sogar kostenfrei bei der Sperrm├╝ll- und Altpapiersammlung abgeholt oder kann am Abfallwirtschaftszentrum Niederzissen oder der Umladestation Leimbach kostenfrei abgegeben werden. Die ├╝brigen Gegenst├Ąnde werden gegen eine geringe Geb├╝hr auf den Anlagen des AWB ordnungsgem├Ą├č und umweltgerecht entsorgt.

 

Stattdessen wird es nun teuer: Durch die Aufnahme der Abf├Ąlle und den Transport zum Abfallwirtschaftszentrum entstehen zus├Ątzliche Kosten von ├╝ber 1.000 Euro. Diese m├╝ssen von der Allgemeinheit getragen werden. Im Rahmen der Gefahrenabwehr m├╝ssen solche illegalen Ablagerungen regelm├Ą├čig durch den Landkreis Ahrweiler und die betroffenen Kommunen entsorgt werden. Denn diese Abf├Ąlle in Feld und Flur sind insbesondere eine Gefahr f├╝r Menschen, Tiere und die Umwelt.

 

Gegen den Verursacher wurde ein staatsanwaltschaftliches Ermittlungsverfahren eingeleitet. Anstatt vermeintlich ein paar Euro f├╝r die ordnungsgem├Ą├če Entsorgung zu sparen, droht ihm jetzt ein Bu├čgeld in H├Âhe von mehreren Tausend Euro. In schweren F├Ąllen der illegalen Abfallentsorgung kann sogar eine Freiheitsstrafe von bis zu drei Jahren verh├Ąngt werden.

 

Im Kreis Ahrweiler besteht ein umfangreiches und b├╝rgerfreundliches Entsorgungssystem f├╝r Abf├Ąlle aller Art. Verschiedene private und gewerbliche Abf├Ąlle k├Ânnen auf den Anlagen des AWB sogar kostenfrei abgegeben werden. Der Abfallratgeber sowie das Internetportal www.awb-ahrweiler.de bieten umfangreiche Informationen zur umweltgerechten Abfallentsorgung. Telefonische Ausk├╝nfte erhalten Sie bei den Abfallberatern des AWB, Ruf 02641.975 - 222, 975 - 444.

 

FOTO:

Am falschen Ende gespart: F├╝r diese illegale Abfallentsorgung droht ein hohes Bu├čgeld.

 


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 29.07.2011

<< zurück