BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Kreis bezuschusst Rettungswache Niederzissen mit 523.000 Euro

Mit einer weiteren Abschlagszahlung von 31.000 Euro unterstützt der Kreis Ahrweiler den laufenden Neubau der Rettungswache in Niederzissen. Der Kreisverband Ahrweiler des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) errichtet am Ortsausgang Richtung Wehr ein Doppelgebäude: Neben der Rettungswache wird dort die Sozialstation untergebracht.

 

Landrat Dr. Jürgen Pföhler bezeichnete den DRK-Kreisverband mit seinen 170 hauptamtlichen und 415 ehrenamtlichen Mitarbeitern als „starken und zuverlässigen Helfer bei der Notfallrettung und den Sozialdiensten“. Der Kreis beteilige sich mit insgesamt 523.000 Euro an den Baukosten der Rettungswache von 700.000 Euro. Das Gesamtobjekt mit der Sozialstation kostet 1,5 Millionen Euro.

 

Die Fertigstellung der neuen Einrichtung ist für März 2012 vorgesehen. Bisher sind die Niederzissener Rettungswache in der Klosterstraße und die Sozialstation in der alten Schule auf dem Marktplatz untergebracht.

 


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 26.08.2011

<< zurück