BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Brogsitter & Co: Firmen sorgen für Bau-Boom in der Grafschaft

Verwaltungs- und Logistikzentrum in Gelsdorf wird ausgebaut – AW-Kreis hilft mit Genehmigungsmanagement – Firmeninvestitionen für 26 Millionen Euro

Die Sanierung und Erweiterung, die das Weingut Brogsitter an seinem Firmenstandort in Grafschaft-Gelsdorf betreibt, kommt planmäßig voran. Das mehrere Millionen Euro schwere Projekt der Unternehmensgruppe Brogsitter sei ein Paradebeispiel für den weiter wachsenden Wirtschaftsstandort Grafschaft, sagte Landrat Dr. Jürgen Pföhler bei einer Baustellenbesichtigung mit Bürgermeister Achim Juchem in Gelsdorf.

 

Bei allen größeren Gewerbeprojekten mit im Boot: das Baugenehmigungsmanagement der Kreisverwaltung Ahrweiler. Mit diesem Instrument des Bauamts und der Wirtschaftsförderer stellt der Kreis den investitionswilligen Firmen einen festen Ansprechpartner zur Seite, der die Genehmigungsschritte koordinieren und für zügige Verfahrensabläufe sorgen soll.

 

Allein in der Gemeinde Grafschaft seien es 26 solcher Firmeninvestitionen mit einem Gesamtvolumen von 26 Millionen Euro, die der Kreis zwischen 2007 und 2010 betreut habe, so die Zwischenbilanz des Landrats. Weitere Vorhaben befänden sich im Planungs- beziehungsweise Genehmigungsstadium. Pföhler: „In der Grafschaft herrscht ein Bau-Boom, der sich nachhaltig auf den gesamten Wirtschaftsstandort Kreis Ahrweiler auswirkt.“

 

Zum Brogsitter-Projekt in Gelsdorf: Das dortige Verwaltungs- und Logistikzentrum für das Weingut, die eigene Privat-Sektkellerei sowie den Import und Export von Weinprodukten wird aus Platzgründen aufgestockt, der Bürotrakt wird renoviert, die Vinothek komplett erneuert. Bisher umfasste das Betriebsgelände 12.500 Quadratmeter Nutzfläche – derzeit werden 1.000 Quadratmeter Büroflächen hinzugebaut.

 

Nach den Plänen des Architekten Gerd Bungarten werden der bestehende Trakt aus Platzgründen aufgestockt, das Bürogebäude erweitert und saniert und die Vinothek runderneuert. Sachstand und Zeitplan: Der neue seitliche Bürotrakt ist fertig und bezogen. Der Rohbau für die Aufstockung des Hautgebäudes steht ebenfalls, als nächster Bauabschnitt folgt der Innenausbau. Dieser Baukomplex soll im Dezember dieses Jahres abgeschlossen sein. Bis Sommer 2012 soll der Umbau der Vinothek bei laufendem Betrieb ebenfalls abgeschlossen sein.

 

Firmeninhaber Hans-Joachim Brogsitter, der von seinem Stellvertreter Dieter Sturm, Marketingleiterin Ute Ziss und Daniel Kaster (Assistent der Geschäftsleitung und für das Projekt zuständig) begleitet wurde, überbrachte bei der Baustellenbesichtigung eine Nachricht, die das Duo Pföhler/Juchem gerne hörte: Von den 20 ausgeschriebenen Gewerken wurde mehr als die Hälfte an Unternehmen aus der Region vergeben.

 

Foto: Gute Aussichten am Brogsitter-Firmenstandort in Gelsdorf, wo die Bauarbeiten im Zeitplan liegen: Ute Ziss (v.l.), Achim Juchem, Daniel Kaster, Dieter Sturm, Dr. Jürgen Pföhler, Hans-Joachim Brogsitter und Gerd Bungarten.

 


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 14.10.2011

<< zurück