BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Energie und Euro für Kindergarten Niederzissen

In die „Arche Noah“ fließen 24.000 Euro aus Ahrweiler – Einrichtung bietet 115 Plätze

Der Kreis Ahrweiler unterstützt die Katholische Kirchengemeinde St. Germanus Niederzissen bei der Sanierung des Kindergartens „Arche Noah“ mit einem Zuschuss von rund 24.000 Euro. Das Gebäude in der Horststraße erhält neue Fenster und Türen, damit sich der jährliche Energiebedarf deutlich reduziert. Landrat Dr. Jürgen Pföhler nutzte einen Termin in der Verbandsgemeinde Brohltal für einen Besuch der Einrichtung.

 

Dabei überreichte der Kreis-Chef den entsprechenden Bewilligungsbescheid des Kreises. „Kindergärten und Schulen stehen nach wie vor ganz oben auf unserer Prioritätenliste“, sagte der Landrat zu seinen Gastgebern, unter ihnen Kindergartenleiterin Regina Simsheuser, Pater Wolfgang Nick, Niederzissens Ortsbürgermeister Richard Keuler und Brohltal-Bürgermeister Johannes Bell. Der Kreis zahle den Zuschuss freiwillig, ohne gesetzliche Verpflichtung, so der Landrat.

 

Die Kindertagesstätte „Arche Noah“ ist eine der größten im Kreisgebiet. Die Einrichtung bietet 115 Plätze in fünf Gruppen, darunter 24 Ganztagsplätze und 19 Plätze für Kinder unter drei Jahren. Bei dem Kreiszuschuss von 24.000 Euro handelt es sich um ein Drittel der zuwendungsfähigen Gesamtkosten für die Sanierung, die mit knapp 72.000 Euro veranschlagt sind.

 

Foto: Reger Betrieb mit 115 Plätzen herrscht im Kindergarten Niederzissen, wo das Gebäude modernisiert wird.

 


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 21.10.2011

<< zurück