BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Für Ultraleicht-Flugzeug beigesteuert

Luftsportverein Mönchsheide erhält Geld vom Kreis Ahrweiler

Mit einem neuen Zuschuss aus dem Förderprogramm für Vereine und das Ehrenamt unterstützt der Kreis Ahrweiler den Luftsportverein Mönchsheide. Der Bad Breisiger Verein hat ein Ultraleicht-Flugzeug für 87.000 Euro gekauft. Der Kreis steuert 1.100 Euro bei.

 

„Mit unserem Förderprogramm sind wir breit aufgestellt“, sagte Landrat Dr. Jürgen Pföhler bei einem Besuch mit Bürgermeister Bernd Weidenbach auf dem Flugplatz Mönchsheide zu den Mitgliedern des Luftsportvereins, unter ihnen Vorsitzender Frank Vervoorst und Geschäftsführerin Alice Toups. Es gebe Zuschüsse beispielsweise für Noten von Musikvereinen, Jugendtore von Fußballclubs, Bühnenbilder von Karnevalsvereinen oder, wie jetzt, für einen Luftsportverein. Eine entscheidende Voraussetzung sei immer: Der Verein müsse eine aktive Jugendarbeit betreiben.

 

Der auf dem Flugplatz zwischen Oberbreisig und Franken angesiedelte Mönchsheide-Club hat in den vergangenen zehn Jahren 17.500 Euro vom Kreis erhalten, unter anderem für die Dachsanierung der Windenhalle, den Unterstand für Flugzeuganhänger sowie für mehrere Flugzeuge und deren Zubehör.

 

Infos zur Vereinsförderung des Kreises Ahrweiler: Kreisverwaltung Ahrweiler, Wilhelmstraße 24-30, 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler, Ruf 02641.975-583, Fax 02641.975-7583; E-Mail: Annette.Konrads@kreis-ahrweiler.de, Internet: www.kreis-ahrweiler.de („Vereine & Sport“).

 

Foto: Beliebter Treffpunkt hoch über Bad Breisig: die Mönchsheide und der Flugplatz, hier mit Frank Vervoorst (v.l.), Dr. Jürgen Pföhler, Alice Toups und Bernd Weidenbach am neuen Flugzeug des Clubs.

 


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 25.11.2011

<< zurück