BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Heimische Kiefer wird Spielzeug für heimische Kinder

Firma Krischer setzt mit Xylox auf spielendes Lernen – Hilfe vom Kreis, Auszeichnung vom Land – Holzbausteine in Kindergärten und Schulen

Die Krischer GmbH aus Oberzissen bringt ein neues Produkt auf den Markt. Xylox, so die Bezeichnung, ist nach Firmenangaben ein naturbelassenes Spielzeug aus nachhaltig bewirtschaftetem Holz, das derzeit Einzug in Kindergärten und Schulen hält. Das Brohltaler Produkt hat überregionale Unterstützung und Anerkennung erhalten: vom Kreis Ahrweiler und vom Land Rheinland-Pfalz.

 

„Ein regional verwurzeltes Unternehmen, Kinder- und Jugendfreundlichkeit, Ökologie und Nachhaltigkeit – dass passt exakt ins Profil des Kreises Ahrweiler“, meinte Landrat Dr. Jürgen Pföhler beim Firmenbesuch mit Brohltal-Bürgermeister Johannes Bell und Oberzissens Ortsbürgermeister Eugen Schmitt. Mit Hilfe der Senior Experten Kreis Ahrweiler (SEK AW) wurde die Idee von Ute Krischer aus der Taufe gehoben. Bei den SEK AW handelt es sich um frühere Firmenchefs und Führungskräfte, die Existenzgründer beraten. Die Kontakte kommen über die Wirtschaftsförderer der Kreisverwaltung zustande.

 

Im Falle Krischer ist dies der Diplom-Kaufmann Johannes Siemes. Der jetzige SEK-Berater hat früher als Partner des Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsunternehmens KMPG gearbeitet. Ute Krischer äußerte sich sehr zufrieden über dessen Schützenhilfe: „Es ist wichtig, über ein Produkt, das man selbst entwickelt und konstruiert hat, eine neutrale Meinung zu erhalten. Dank seiner wertvollen Tipps haben wir einen Weg gefunden, den wir geradlinig verfolgen.“

 

Woher stammt der Produktname? Xylon ist griechisch und heißt „Holz“. Xylox sei „ein tolles Holzspielzeug mit einer starken und haltbaren Verbindung“, wie Ute Krischer betont. Das System besteht im Prinzip aus zwei Komponenten: erstens Holzklötzen in der Größe von Ziegelsteinen, die sich in drei Richtungen anbauen lassen; zweitens kleinen Holzkreuzen, die als blickdichte Verbinder in die Bausteine eingelegt werden. Krischer: „Da verrutscht nichts, das hält. Einfach einlegen und bauen: Schlösser, Burgen, Stühle, Mauern, Dörfer“.

 

Die traditionell auf Holzbauprodukte spezialisierte Firma Krischer verwendet einheimische Kiefer. Aus zwei Gründen: hohe Verfügbarkeit und gute Verarbeitungseigenschaften. Außerdem sei Xylox ein „Förderspielzeug“, welches das dreidimensionale Denken und Schaffen der Kinder anregen und strukturieren soll. Motto: „Spielend lernen“.

 

Auch das Land zeigt sich angetan von dem Konstrukt aus Oberzissen. Im Rahmen des Innovationspreises Rheinland-Pfalz, der neue Produktideen der Unternehmen belohnt, gab es 2011eine Auszeichnung für die Krischer GmbH. Die Jury befand unter anderem, die Xylox-Bausteine seien „geeignet für solide Konstruktionen“. – Internet: www.xylox.eu.

 

Die SEK AW helfen weiteren Existenzgründern gerne. Kontakt: Kreisverwaltung Ahrweiler, Wirtschaftsförderung, Wilhelmstraße 24-30, 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler, Ruf 02641.975-481, Fax 02641.975-7481, E-Mail tino.hackenbruch@kreis-ahrweiler.de.

 

Foto: Spielend lernen sollen Kinder mit dem neuen Produkt aus dem Hause Krischer, das Ute Krischer (Mitte) ihren Gästen vorstellte, unter ihnen SEK-Berater Johannes Siemes (l.) und Landrat Dr. Jürgen Pföhler (2.v.r.).

 


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 17.02.2012

<< zurück