BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Zupacken beim Dreck-weg-Tag

2.000 Handschuhe zu haben – AWB betreut Aktion vom 1. Februar bis 30. April – Im Vorjahr waren 2.000 Helfer unterwegs

Die Vorbereitungen zum kreisweiten Dreck-weg-Tag im Kreis Ahrweiler laufen. Wie im vergangenen Jahr wird auch diesmal kein fester Termin vorgegeben. Somit können die Helfer flexibel auf die Wetterbedingungen reagieren. Als Zeitraum steht der 1. Februar bis 30. April zur Verfügung. Der Rest bleibt wie gehabt.

 

Landrat Dr. Jürgen Pföhler appelliert an Bürgermeister, Ortsvorsteher, Vereine, Verbände und Jugendgruppen, erneut beim Großreinemachen mitzumachen. Mehrere Kommunen und Vereine hätten ihre Teilnahme bereits zugesagt. Der große Zuspruch der vergangenen Jahre mit den entsprechenden Sammelerfolgen solle auch in diesem Jahr Ansporn sein. Im Vorjahr hätten fast 2.000 ehrenamtliche Helfer in 70 Orten mehr als 60 Tonnen Müll und mehrere Hundert Altreifen eingesammelt, so der Landrat.

 

Im Vorfeld der 9. Saubermachaktion in Feld und Flur gibt der Abfallwirtschaftsbetrieb Kreis Ahrweiler (AWB) einige organisatorische Hinweise. So bietet der AWB den Helfern kostenlose Arbeitshandschuhe an. Für Erwachsene und in Kindergröße liegen ab sofort 2.000 Paar kostenlos zum Abholen bereit. Da heißt es: Zugreifen, solange der Vorrat reicht.

 

Zudem bietet der AWB die kostenfreie Anlieferung der gesammelten Abfälle an, und zwar in den Abfallentsorgungsanlagen „Auf dem Scheid“ in Niederzissen und Leimbach zu den bekannten Öffnungszeiten. Im Einzelfall werden alternativ Container bereitgestellt. Details sollten mindestens eine Woche vor dem geplanten Sammeltermin mit dem AWB geklärt werden.

 

Der AWB weist darüber hinaus ausdrücklich darauf hin, dass Rodungen oder Rückschnitte von Gehölzen im Zusammenhang mit dem Dreck-weg-Tag aus naturschutzrechtlichen Gründen nicht erlaubt sind. Abfälle, die sich in dichten Hecken oder in Gewässernähe befinden, sollen möglichst vor dem 1. März gesammelt werden. Der Abfallratgeber nennt  entsprechende Hinweise (Seite 26/27).

 

Info: Abfallwirtschaftsbetrieb Kreis Ahrweiler, Wilhelmstraße 24-30 (im Gebäude der Kreisverwaltung, Zimmer 2.43), 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler, Ruf 02641.975-258, E-Mail Christian.Weidenbach@kreis-ahrweiler.de. Hier können auch die Handschuhe abgeholt werden.

 

Foto:  Der Dreck kommt weg. Die Helfer können den Termin der Saubermachaktion selbst festlegen.

 


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 10.02.2012

<< zurück