BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

„Ahrufer-Landschaften“ als Kunst im Kreishaus

Noch bis Ende Februar ist die aktuelle Kunstausstellung „Ahrufer-Landschaften“ im Foyer der Kreisverwaltung Ahrweiler zu sehen. Neun Schülerinnen des Peter-Joerres-Gymnasiums aus dem Kunst-Leistungskurs der Jahrgangsstufe 13 zeigen großformatige Acrylbilder und zwei Fotografiearbeiten.

 

Zur Vorbereitung auf ihre Werke haben die jungen Frauen im Unterricht die charakteristischen Ausprägungen der Landschaftsmalerei in verschiedenen kunsthistorischen Epochen analysiert. Der anschließende Arbeitsauftrag von Kunstlehrerin Christa Worst lautete, den Heimatfluss Ahr und seine Ufer zunächst zu fotografieren und anschließend ein Acrylbild im Stil einer bestimmten Epoche oder eines Künstlers zu gestalten. Zum Kunstprojekt gehörte es auch, dass die Schülerinnen die Ausstellung der Bilder mit der Vernissage selbst organisierten. Die Künstlerinnen: Karla Feodorovici, Katharina Kurch, Hannah Pohl, Lisa Schmidt, Samira Schwindenhammer, Verena Senn, Kathrin Tempel, Elena Rosello Tormo und Marielies Tornier.

 

Foto: Aus der Sicht von PJG-Schülerinnen gestaltet, zu sehen im Kreishaus: die Ahr und ihre Ufer.

 


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 10.02.2012

<< zurück