BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Handwerker fordern Lückenschluss der A 1

Frank Wershofen überreicht Unterschriftenlisten an Jürgen Pföhler

Die Kreishandwerkerschaft Ahrweiler unterstützt die Unterschriftenaktion des Kreises Ahrweiler für den Lückenschluss der Eifelautobahn A 1. Kreishandwerksmeister Frank Wershofen hat rund 180 Unterschriften an Landrat Dr. Jürgen Pföhler überreicht. Die Handwerkerschaft hatte ihre Mitgliedsbetriebe angeschrieben.

 

Die kreisweite Unterschriftenaktion läuft nach wie vor. Der Kreistag hat diese Aktion und eine entsprechende Resolution pro A 1 beschlossen. Es geht um das fehlende rund 25 Kilometer lange Autobahn-Teilstück zwischen Blankenheim und Daun mit einer Anschlussstelle für Adenau. In diesem Zusammenhang hat sich Landrat Pföhler an den rheinland-pfälzischen Ministerpräsidenten Kurt Beck und Bundesverkehrsminister Dr. Peter Ramsauer gewandt mit der Aufforderung, den Weiterbau zu forcieren. Mainz und Berlin sollten sich für die Beschleunigung des Planfeststellungsverfahrens einsetzen und nach Herstellung der Baureife die nötigen Haushaltsmittel bereitstellen.

 

In der Resolution des Kreistags heißt es unter anderem, die A 1 sei wichtig für die touristische Erschließung der Eifel, die Schaffung neuer Arbeitsplätze und den Nürburgring. Der zügige Weiterbau fördere die gewerbliche Infrastruktur ebenso wie den Umwelt- und Naturschutz, etwa durch die Entlastungen der Bundesstraßen. Als positive Beispiele für Entwicklungsschübe, die eine Autobahn auslösen könne, gelten die prosperierenden Gewerbegebiete an der A 61. Im Ostteil des Kreises habe diese Autobahn seit ihrer Freigabe im Jahre 1975 einen nachhaltigen Aufschwung bewirkt. Dies habe zu steigenden Einwohnerzahlen vom Brohltal bis in die Grafschaft geführt.

 

Die kreisweite Unterschriftenaktion läuft auf zwei Schienen. Erstens liegen die Unterschriftenlisten im AW-Kreis aus, und zwar in den Rathäusern der Städte und Verbandsgemeinden, den Geschäftsstellen der Kreissparkasse Ahrweiler, der Volksbank Rhein Ahr Eifel und der Raiffeisenbank Grafschaft-Wachtberg sowie in der Kreisverwaltung Ahrweiler und den Außenstellen der Kfz-Zulassung in Adenau, Sinzig und Niederzissen. Auch die Ortsbürgermeister und Ortsvorsteher sind eingebunden. Zweitens hat die Kreisverwaltung einen doppelten Internetservice eingerichtet. Auf www.kreis-ahrweiler.de ist die Unterschriftenaktion digital und – per Ausdruck der Liste – handschriftlich möglich.

 

In der Kreishandwerkerschaft sind folgende Innungen vertreten: Bäcker, Fleischer, Baugewerke, Friseur, Schreiner, Maler und Lackierer, Metallhandwerk, Sanitär- und Heizungstechnik, Elektrohandwerk sowie Kfz-Handwerk.

 

Foto: Sagen Ja zur A 1 in der Eifel: Frank Wershofen (l.), der die Unterschriften aus den Handwerksbetrieben an Dr. Jürgen Pföhler überreichte.

 


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 09.03.2012

<< zurück