BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Mehr Betriebsgründungen im AW-Kreis

Die Zahl der Betriebsgründungen im Kreis Ahrweiler ist in den ersten drei Quartalen 2011 gegenüber dem Vorjahreszeitraum gestiegen. Von Januar bis September gab es 171 Neuanmeldungen an Rhein, Ahr und in der Eifel. Die Gesamtzahl der angemeldeten Gewerbebetriebe betrug 1.027. Das berichtet die Kreisverwaltung Ahrweiler aufgrund von Daten des Statistischen Landesamtes.

 

Der AW-Kreis erreichte mit 13,4 Betriebsgründungen je 10.000 Einwohner den zweithöchsten Wert aller rheinland-pfälzischen Landkreise. „Wir wollen dieses hohe Niveau halten“, erklärte Landrat Dr. Jürgen Pföhler. Eine wichtige Hilfe sei das Projekt „Senior Experten Kreis Ahrweiler“ (SEK AW), bei dem ehemalige Führungskräfte ihr Fachwissen an Existenzgründer weitergeben. Die Kreiswirtschaftsförderung vermittle die Kontakte zwischen den Ex-Chefs und den Jungunternehmern.

 


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 30.03.2012

<< zurück