BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Bürger planen mit und packen selbst an

Wassenach setzt auf Dorfentwicklung – Kreis leistet weiteren Zuschuss aus Förderprogramm Ländlicher Raum

Die bauliche und landschaftliche Neugestaltung von Wassenach schreitet voran. Der Kreis Ahrweiler unterstützt die Gemeinde am Laacher See bei dem Vorhaben, insbesondere die Ortsmitte als Herzstück des Dorfes optisch aufzupeppen. Aus dem AW-Förderprogramm Ländlicher Raum fließen jetzt weitere 5.000 Euro, diesmal für die Neuanlage der Hauptstraße.

 

Die Bürger des Dorfes und speziell die Anwohner packen mit an – planerisch und handwerklich. Diese Eigenleistung ist ein wichtiges Kriterium, um die Zuschüsse aus dem kreiseigenen Förderprogramm zu erhalten. Die Grundlage wurde jedoch durch die Gemeinde gelegt. „In Wassenach merkt man, dass der Gemeinderat die Dorfentwicklung zu einem Schwerpunkt der politischen Arbeit macht“, sagte Landrat Dr. Jürgen Pföhler bei seinem jüngsten Besuch im Ort. Dabei händigte er den Bewilligungsbescheid über 5.000 Euro an Ortsbürgermeister Manfred Sattler aus. Über die Finanzhilfe aus Ahrweiler freute sich auch Brohltal-Bürgermeister Johannes Bell.

 

Dorfentwicklung in Wassenach bedeutet konkret: Zunächst werden drei Projekte umgesetzt, um dem Dorf wieder ein typisches ländliches Gesicht zu geben. Die Neugestaltung des Dorfplatzes als Kommunikationsmittelpunkt ist abgehakt. Die Aufwertung des Straßenbildes von Borngasse und Zehntgasse läuft derzeit. Auch hier half und hilft der Kreis Ahrweiler aus seinem Förderprogramm mit insgesamt rund 6.600 Euro.

 

Dann wird die Hauptstraße ab dem Burghaus bis zur Ecke Borngasse hergerichtet. Die Teerabdeckung kommt weg – der Gehweg wird mit Verbundstein in Altstadtoptik gepflastert, die Grünflächen werden mit Pflanzbeeten dorfgerecht angelegt. Die Anwohner sitzen im Boot, in Kürze gibt es mit ihnen Gespräche zum Detailkonzept. Das Ziel: Die Bürger sollen angeregt werden, ihre Hausfassaden, Mauern, Wände und Grünflächen ebenfalls zu gestalten und somit eine Mitverantwortung für die Harmonisierung des Dorfbildes zu übernehmen.

 

Foto: Gemeinsame Sache: Die Bürger packen an bei der Dorfentwicklung in Wassenach, was Dr. Jürgen Pföhler (r.), Johannes Bell (l.) und Manfred Sattler (3.v.l.) zu schätzen wissen.

 


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 11.05.2012

<< zurück