BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Rutsche und Kletterbalken machen Schüler aktiv

Grundschule Kempenich: Kreis Ahrweiler unterstützt Förderverein

Eine neue „Aktivwiese“ mit Rutsche, Kletterbalken, Bergsteigerrampe und Klettersteinen an der Grundschule Kempenich - das ist die jüngste Errungenschaft, für die der Förderverein der Schule gesorgt hat. Der Kreis Ahrweiler hat dabei geholfen, den Außenbereich der Schule für die sportlichen Aktivitäten der Schüler herzurichten. Mit einem Zuschuss aus dem AW-Förderprogramm für Vereine und das Ehrenamt.

 

„Auch Fördervereine können das Zuschussprogramm des Kreises nutzen“, sagte Landrat Dr. Jürgen Pföhler bei einem Besuch an der Kempenicher Grundschule mit Brohltal-Bürgermeister Johannes Bell und Ortsbürgermeister Stefan Friedsam. Exakt 3.048 Euro fließen aus der Kreiskasse nach Kempenich - der Betrag errechnet sich aus den kalkulierten Gesamtkosten von rund 10.000 Euro für das neue Pausengelände.

 

Im Gespräch mit Esther Retterath und Tanja Heuser vom Vereinsvorstand sowie Schulleiterin Brigitte Haas hob Pföhler den Stellenwert der Fördervereine und den ehrenamtlichen Einsatz der Mitglieder für die Gemeinschaft hervor. Der Kreis Ahrweiler wisse dieses Engagement sehr zu schätzen. Seit Beginn des kreiseigenen Zuschussprogramms für Vereine und das Ehrenamt im Jahr 2001 seien rund 64.000 Euro nur an Fördervereine geflossen, meist für Kindergärten, Schulen und Feuerwehren.

 

Infos zum Förderprogramm des Kreises Ahrweiler für Vereine und das Ehrenamt: Kreisverwaltung Ahrweiler, Wilhelmstraße 24-30, 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler, Ruf 02641.975-583, Fax 02641.975-7583; E-Mail: Annette.Willerscheid@kreis-ahrweiler.de, Internet: www.kreis-ahrweiler.de, „Bürgerservice“, „Förderprogramme“.

 

Foto: Rundum zufrieden zeigen sich Schüler und Lehrer mit den neuen sportlichen Außenanlagen an der Grundschule Kempenich, für die der Förderverein unter anderem mit Hilfe des Kreises Ahrweiler gesorgt hat.

 


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 10.08.2012

<< zurück