BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Kreis kündigt Beförderungsunternehmen

Verstöße bei Kindergartenfahrten im Brohltal

Die Kreisverwaltung Ahrweiler hat einem Beförderungsunternehmen fristlos gekündigt, das Kindergartenfahrten in Teilen der Verbandsgemeinde Brohltal durchgeführt hat. Die Gründe seien andauernde Unzuverlässigkeit und verschiedene Vertragsverletzungen des Unternehmens, teilte die Behörde mit. Der Kreis habe mit der Neuorganisation der Beförderung von und zu den Kindergärten begonnen, die sich in drei Ortsgemeinden befinden.

Dem Unternehmen seien mehrere Verstöße gegen die Beförderungsverträge nachgewiesen worden. Dazu zählten fehlende Hauptuntersuchungen an einem Fahrzeug, mehrfach der Einsatz von zu kleinen Fahrzeugen, zu wenige mitgeführte Kindersitze, erhebliche Verspätungen und eigenmächtige Fahrplanänderungen.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 14.09.2012

<< zurück