BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Wirtschaftsförderer im Kreis kooperieren weiter

Gewerbeflächen, überregionale Vermarktung auf Messen und Unternehmerschulung besprochen

Die Wirtschaftsförderer im Kreis Ahrweiler arbeiten weiterhin eng zusammen. Bei ihrem jüngsten Treffen sprachen die Kollegen aus der Kreisverwaltung sowie den acht Städten und Verbandsgemeinden über die Verfügbarkeit von Gewerbeflächen, die überregionale Vermarktung bei Messeauftritten sowie neue Projekte wie die Unternehmerschule.

Firmen sollen die Chancen nutzen, die sich durch Messeauftritte ergeben, so ihre Empfehlung. Auf internationalen Leitmessen habe sich der Gemeinschaftsstand mit der Region Bonn zu einer begehrten Plattform entwickelt. Das Messeprogramm 2012 sehe noch folgende Termine vor: Expo Real in München als größte zentraleuropäische Immobilienmesse (8. bis 10. Oktober), Medica in Düsseldorf als weltgrößte Medizinmesse (14. bis 17. November) und die Klinikmesse in Bonn als Kontakt- und Personalbörse für Mediziner und klinische Fachpflegekräfte (7. November).

Die gemeindeübergreifende Zusammenarbeit sei auch bei der Fortbildung insbesondere für Jungunternehmer sinnvoll. Daher starte im Herbst dieses Jahres das Projekt „Unternehmerschule“ als Gemeinschaftsinitiative der Kreiswirtschaftsförderung mit dem Institut für Integrative Wirtschaftsförderung.

Die neue „AW-Wirtschaftsinfo“ - diese Nachrichtenbroschüre der Kreiswirtschaftsförderung ging jetzt an 1.400 Betriebe - informiert unter anderem über den Breitbandausbau im Kreisgebiet und ein neues Förderprogramm zur Erschließung von Energieeffizienzpotenzialen.

Die Wirtschaftsförderer von Kreis und Kommunen sind: Tino Hackenbruch und Vanessa Wollmer (Kreisverwaltung), Thomas Spitz (Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler), Marc Bors (Stadt Remagen), Hans-Joachim Weiß (Stadt Sinzig), Bernd Backes (Verbandsgemeinde Adenau), Peter Eschweiler (VG Altenahr), Gerhard Oelsberg (VG Bad Breisig), Peter Engels (VG Brohltal) und Klaus Becker (Gemeinde Grafschaft).

Foto: Arbeiten zusammen: die Wirtschaftsförderer des Kreises Ahrweiler und der Kommunen


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 14.09.2012

<< zurück