BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Kfz-Stelle entwarnt: Fahrzeugschein auch mit Bindestrich gültig

Fahrzeugscheine sind mit und ohne Bindestrich gültig. Diesen Hinweis gibt die Kreisverwaltung Ahrweiler aufgrund von Pressemeldungen und Internetforen, in denen behauptet wird, Fahrzeughalter seien in Österreich und Italien mit Bußgeldern bis zu 500 Euro belegt worden. Angeblicher Grund: Auf der Zulassungsbescheinigung Teil 1 (Fahrzeugschein) sei bei der Angabe des amtlichen Kennzeichens ein Bindestrich aufgedruckt, obwohl das Kennzeichenschild selbst keinen Bindestrich enthalte.

Darüber hinaus stellt die Kraftfahrzeug-Zulassungsstelle des Kreises klar: Nach Auskünften der österreichischen und der italienischen Botschaft werden weder in Österreich noch in Italien zugelassene Fahrzeuge aus Deutschland beanstandet oder gar mit Bußgeldern belegt, bei denen auf dem Fahrzeugschein ein Bindestrich eingedruckt ist. Für eine Neuausstellung gibt es daher rechtlich keinen Anlass.

Sollte dennoch die Neuausstellung eines Fahrzeugscheines bei der Zulassungsstelle beantragt werden, ist dies unter Vorlage des Fahrzeugbriefes (Zulassungsbescheinigung Teil II) möglich. Die Ausstellung ist kostenpflichtig.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 14.09.2012

<< zurück