BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Unternehmerschule ins Leben gerufen

Für Firmengründer, Nachfolger und Handwerker - „Unseren Mittelstand weiter stärken“

Die Kreisverwaltung Ahrweiler startet gemeinsam mit dem Institut für Integrative Wirtschaftsförderung (NIW) das Projekt „Unternehmerschule“. Das Ziel: die Führungs-, Leistungs- und Wettbewerbsfähigkeit der kleinen und mittleren Unternehmen nachhaltig verbessern. Am 17. Oktober findet die Auftaktveranstaltung statt.

Die meisten Firmen haben zurzeit gut zu tun. Doch wissen sie auch, ob die Rentabilität ausreichend ist? Wissen die Inhaber, Geschäftsführer, Nachfolger oder Gründer, wie sie gute Mitarbeiter bekommen und halten? Solche Fragen soll die Unternehmerschule beantworten. Angesprochen sind beispielsweise Firmengründer, künftige Geschäftsführer im Rahmen der Unternehmensnachfolge, und Handwerker, denen der Facharbeiter und Meisterbrief nicht ausreichend erscheint. „Wir wollen unseren Mittelstand weiter stärken, er ist das Rückgrat der heimischen Wirtschaft“, erklärt Landrat Dr. Jürgen Pföhler.

Die Schulungsinhalte sind auf die speziellen Bedürfnisse der Betriebe ausgerichtet. Dazu zählen Themen wie Unternehmenssteuerung, Finanzen, Personalführung, Vertrieb und Marketing. Der gesamte Lerninhalt ist auf zehn Schultage jeweils an einem Samstag im Monat aufgeteilt. Neben der Vermittlung von Fachwissen liegt ein Akzent auf der Nachhaltigkeit. Die Teilnehmer werden auf Wunsch nach den Schulungen weiter betreut.

Bei der Auftaktveranstaltung am Mittwoch, 17. Oktober, informieren Peter Müller vom NIW und der Unternehmensberater Wolfgang Herz gemeinsam mit Tino Hackenbruch und Vanessa Wollmer von der Kreiswirtschaftsförderung über Organisation und Inhalte der Unternehmerschule.

Neben den bereits eingeladenen Betrieben und Personen sind weitere Interessierte willkommen (18 Uhr, Kreisverwaltung Ahrweiler, Wilhelmstraße 24 - 30, 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler, Sitzungsraum 1). Anmeldungen werden erbeten bei der Kreisverwaltung, Ruf 02641.975-383, Fax 02641.975-7383, E-Mail vanessa.wollmer@kreis-ahrweiler.de.

Foto: Sprechen Firmen für Schulungen an: Tino Hackenbruch (v.l.), Dr. Jürgen Pföhler, Peter Müller, Wolfgang Herz und Vanessa Wollmer.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 05.10.2012

<< zurück