BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Ausgeschildert und ausgezeichnet

Sonderpreis Ländlicher Raum geht an Freundeskreis Sahrbachtal

Der Freundeskreis Sahrbachtal hat einen Sonderpreis aus dem Förderprogramm des Kreises Ahrweiler für den Ländlichen Raum erhalten. Landrat Dr. Jürgen Pföhler überreichte die Urkunde für die mit 2.500 Euro dotierte Auszeichnung in Kirchsahr an den Vorsitzenden Walter Brüggemann und dessen Vereinskollegen. Der Kreis- und Umweltausschuss hatte die Auszeichnung beschlossen.

Der Freundkreis bringt das Wanderwegenetz „Wanderparadies Sahrbachtal" in Gang. Der Verein hat die erste Wander- und Erlebniskarte zum Sahrbachtal herausgegeben. Das Wegenetz wird mit 1.000 Schildern und Info-Tafeln versehen. Pföhler gratulierte den Vereinsmitgliedern und brachte deren Verdienste so auf den Punkt: „Den Tourismus ankurbeln und damit wirtschaftliche Impulse für die Ortsgemeinde Kirchsahr und die Verbandsgemeinde Altenahr anschieben - und das mit viel Eigenleistung und in ehrenamtlicher Arbeit." Der Verein hatte bereits 5.000 Euro als Förderung aus dem AW-Programm Ländlicher Raum erhalten.

Unter den Seitentälern der Ahr hat sich die Strecke zu einem der beliebtesten Wandergebiete der Rhein-Ahr-Eifel-Region entwickelt. Jährlich durchstreifen bis zu 15.000 Wanderer das Tal zwischen Kreuzberg und Kirchsahr. – Infos zum Freundeskreis Sahrbachtal e.V. www.kirchsahr.de/freundeskreis.

Foto: Freundeskreis: Im Sahrbachtal engagieren sich die Bürger, was der Kreis Ahrweiler anerkennt. Dr. Jürgen Pföhler überreicht Walter Brüggemann die Urkunde.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 19.10.2012

<< zurück