BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Hyundai baut Test-Center im Gewerbepark Nürburgring

Baugenehmigung überreicht - Unternehmen investiert 5,5 Millionen Euro - Landrat Pföhler: „Ansiedlung zeigt hohe Attraktivität des Gewerbeparks“

Das Unternehmen Hyundai Motor Europe Technical Center GmbH baut ein neues Testcenter im Gewerbepark am Nürburgring. Landrat Dr. Jürgen Pföhler überreichte die Baugenehmigung der Kreisverwaltung Ahrweiler in Meuspath gemeinsam mit Hermann-Josef Romes, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Adenau, an Geschäftsführer Seungwook Yang.

„Die Ansiedlung eines internationalen Konzerns wie Hyundai beweist, welch hohe Attraktivität der Gewerbepark am Nürburgring hat", erklärte Pföhler. Ein weiteres Unternehmen, die KW Industrieprojekte, baue derzeit in der Nachbarschaft ein neues Technikcenter für Fahrzeugentwicklungen im Rennsport. Der Bau des neuen Hyundai-Testcenters umfasse ein Investitionsvolumen von rund 5,5 Millionen Euro. Einen ausdrücklichen Dank richtete der Landrat an Bürgermeister Romes, der als Vorsitzender des Zweckverbandes Gewerbepark am Nürburgring wichtige Weichenstellungen für das Projekt vorgenommen habe.

Hermann-Josef Romes: "Dass ein weltweit agierendes Unternehmen wie Hyundai in der aktuellen Diskussion um den Nürburgring Vertrauen in den Standort ´Gewerbepark am Nürburgring´ setzt, spricht für die Zukunftsfähigkeit des Nürburgrings."

Hyundai will seine Testaktivitäten auf dem Nürburgring weiter erhöhen. Das Firmengelände liegt direkt an der Bundesstraße 258. Dort entstehen ein neues Werkstattgebäude mit Büros sowie - als visuelles Erkennungszeichen im Park - ein Aussichtsturm. Die künftige Werkstatt wird bei Testfahrten genutzt. Auf der Nordschleife werden die Fahrzeuge auf ihre Serienreife geprüft und neue Fahrzeug-Projekte entwickelt. Das neue Testcenter solle die ständige Weiterentwicklung vor Ort optimieren, betonte Hyundai.

Beim Bauherren, der Hyundai Motor Europe Technical Center GmbH, handelt es sich um das europäische Forschungs- und Entwicklungszentrum der Hyundai Motor Groupe in Rüsselsheim. Generalübernehmer ist die Hyundai Amco Europe GmbH, Generalplaner die B&V Braun Canton Volleth Architekten GmbH. Weltweit beschäftigt der Konzern 75.000 Mitarbeiter und kommt auf einen Jahresumsatz von 23,9 Milliarden Euro (2010).

Foto: Noch Modell, bald Wirklichkeit: das neue Werkstattgebäude mit Büros von Hyundai an der Bundesstraße 258 am Nürburgring


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 09.11.2012

<< zurück