BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Lesung und Ausstellung hilft dem Frauenhaus

Weihnachtliche Geschichten in der Synagoge Ahrweiler

Eine Benefizlesung zugunsten des Frauenhauses veranstalten der Förderverein „Frauenhaus Ahrweiler e. V." und Rita Cackovic, Gleichstellungsbeauftragte des Kreises, am Freitag, 16. November, in der Synagoge in Ahrweiler (Altenbaustraße). Der Eintritt ist frei, Spenden sind erbeten. Einlass ist ab 18.30 Uhr.

Ab 19 Uhr lesen Werner Schüller, Helene Adams, Eva-Maria Kreuter, Margret Nischalke, Dr. Hans Kuhn und Gerd Weigl aus dem Buch „Advents- und Weihnachtsgeschichten aus Bad Neuenahr-Ahrweiler". Die Harfenistin Marcia Pyka begleitet den Abend musikalisch. Kolja Schäfer von der Malschule Roos präsentiert eine Gemäldeausstellung.

Alle dem Verein zufließenden Mittel kommen ausschließlich dem Frauenhaus zugute. Der Verein verfolgt das besondere Anliegen, das Thema "Gewalt in unserer Gesellschaft" durch Informationen ins Bewusstsein der Öffentlichkeit zu rücken und das Frauenhaus Ahrweiler bekannt zu machen. Betroffene Frauen sollen dieses Hilfsangebot kennen, um es für sich und eventuell ihre Kinder nutzen zu können. Das Land Rheinland-Pfalz und der Kreis Ahrweiler übernehmen einen Teil der benötigten finanziellen Mittel.

Foto:

Plakate manchen auf die Benefizlesung in der Synagoge Ahrweiler aufmerksam.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 09.11.2012

<< zurück