BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Dr. Ute Teichert-Barthel verlässt Gesundheitsamt

Dr. Stefan Voss kommissarischer Nachfolger in Ahrweiler

Die Leiterin des Gesundheitsamtes des Kreises Ahrweiler, Dr. Ute Teichert-Barthel, wechselt zum Landesamt für Soziales, Jugend und Versorgung nach Koblenz. Die Fachärztin für öffentliches Gesundheitswesen war seit 1998 beim Kreis beschäftigt, dessen Gesundheitsamt sie seit 2003 leitete. Teichert-Barthel wechselt zum 31. Dezember 2012. Kommissarischer Nachfolger wird Dr. Stefan Voss. Er ist Facharzt für Innere Medizin und arbeitet seit 2005 für den Kreis Ahrweiler.

Landrat Dr. Jürgen Pföhler sagte bei der Verabschiedung, Dr. Teichert-Barthel habe sich als Amtsärtzin einen exzellenten Ruf erworben und ausgeprägte Organisationsfähigkeiten bewiesen. Sie trage maßgeblichen Anteil am Aufbau der Kreispflegekonferenz, in der die Angebote aller an der Pflege von kranken, älteren und behinderten Menschen Beteiligten vereint werden.

Teichert-Barthel, die bis 1998 unter anderem als Assistenzärztin der Inneren Abteilung und der chirurgischen Abteilung des Krankenhauses Maria Stern in Remagen arbeitete, verfügt über die Bereichsbezeichnungen Notfallmedizin und Homöopathie sowie die Fachkundenachweise Strahlenschutz und Verkehrsmedizin.

Das Gesundheitsamt ist eine Abteilung der Kreisverwaltung. Zu den Aufgaben zählen unter anderem der Amtsärztliche Dienst und medizinische Gutachten, etwa für Gerichte; Umweltmedizin und Umwelthygiene mit der Trinkwasserüberwachung sowie der Hygieneaufsicht von Krankenhäusern, Kliniken, Alten- und Pflegeheimen, Kindergärten und Schulen; der Sozialpsychiatrische Dienst; der Jugendärztliche Dienst mit den Schuluntersuchungen sowie die gesundheitliche Aufklärung. Die Einrichtung arbeitet mit den rund 200 niedergelassenen Ärzten im Kreisgebiet zusammen.

Foto: Abschied im Kollegenkreis: Dr. Ute Teichert-Barthel und Dr. Jürgen Pföhler (vorne Mitte).


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 14.12.2012

<< zurück