BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Kreisverwaltung Ahrweiler jetzt bei Facebook

Mehr Jugendliche erreichen - Landrat: „Noch näher am Bürger“

Mit einer eigenen Präsenz bei Facebook hat die Kreisverwaltung Ahrweiler jetzt ihr Social-Media-Angebot ausgebaut. Landrat Dr. Jürgen Pföhler spricht von einem "weiteren Schritt in die digitale Welt und einem zusätzlichen Bürgerservice". Das Kreishaus präsentiere sich "noch näher am Bürger und noch serviceorientierter, weil unsere Informationen direkt bei den Nutzern von Facebook landen." Außerdem sei es über dieses Medium möglich, mehr Jugendliche zu erreichen, so Pföhler. 

Unter der Webadresse www.facebook.com/KreisverwaltungAhrweiler ab sofort diverse Nachrichten zu finden, beispielsweise aus dem regelmäßigen Pressedienst, Infos zu Service-Angeboten und Zuständigkeiten im Kreishaus, Hinweise auf Termine und neue Broschüren sowie Firmeninfos der Wirtschaftsförderung. 

Die Kreisverwaltung hat ihre Facebook-Seite - als eine der ersten Verwaltungen in Rheinland-Pfalz - nach den neuen Richtlinien des Landesdatenschutzbeauftragten ausgerichtet. Demnach muss der Dialog mit Bürgern von Facebook auf andere Seiten verlagert werden. Konkret: Bürger, die Facebook-Inhalte der Kreisverwaltung auf Facebook und damit öffentlich kommentieren, erhalten ihre Antwort aus dem Kreishaus nicht per Facebook, sondern auf direktem Wege per einzelner E-Mail. 

Für dieses "Rückkanalverbot" des Datenschutzbeauftragten hat Landrat Pföhler allerdings kein Verständnis. "Die direkte Kommunikation mit Bürgern auf allen Kanälen ist für Behörden als moderne Dienstleister wichtig. Außerdem kann man über Facebook gerade junge Menschen erreichen. Das wiederum ist ein Beitrag gegen Politikverdrossenheit", so Pföhler. 

Weitere Social-Media-Angebote, die der Kreis nutzt, sind der Kurznachrichtendienst Twitter (twitter.com/KreisAhrweiler, seit 2010) und RSS-Feeds, mit denen sich die Pressedienst-Nachrichten abonnieren lassen. Traditionelles Herzstück des digitalen Bürgerservice bleibt der Internet-Auftritt www.kreis-ahrweiler.de, der mehr als 1.000 Einzelseiten zu sämtlichen Arbeitsbereichen der Kreisverwaltung anbietet. 

Foto: Jetzt online:
die Webadresse www.facebook.com/KreisverwaltungAhrweiler


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 22.02.2013

<< zurück