BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Kreiszuschuss für Tierschützer

Der Kreis Ahrweiler unterstützt die Tierschutzvereine erneut mit einem Zuschuss. Sieben Organisationen und Einrichtungen erhielten jüngst einen Bewilligungsbescheid von Landrat Dr. Jürgen Pföhler im Kreishaus. Bei der finanziellen Unterstützung handelt es sich um insgesamt 1.800 Euro.

„Unsere Tierschutzvereine kümmern sich ehrenamtlich und mit großem Einsatz um das Wohl der Tiere im Kreis Ahrweiler", betonte Landrat Dr. Jürgen Pföhler bei dem Treffen mit den Vereinsvorständen. Der Kreiszuschuss geht an den Tierschutzverein Remagen und Umgebung, den Tierschutzverein Bad Neuenahr-Ahrweiler und Umgebung, den Eifelhof Frankenau, den der Tierschutzverein Bonn und Umgebung als Außenstelle in Heckenbach betreibt, den Katzenschutzverein Bad Neuenahr-Ahrweiler und Umgebung, den Katzenschutzverein Rhein-Ahr-Eifel, die Tier- und Naturfreunde Schwanenteich in Bad Bodendorf und die Aquarien- und Terrarienfreunde Scalare in Bad Neuenahr-Ahrweiler.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 05.04.2013

<< zurück