BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

„Betreuungsangebot für Kleinkinder weiter verbessern“

14 Kitas erhalten 740.000 Euro für 198 neue U3-Plätze - Verteilung mit Kommunen abgestimmt - Gesamtes Budget für AW-Kreis ausgeschöpft

Das Betreuungsangebot für unter dreijährige Kinder (U3) in den Kindertagesstätten im Kreis Ahrweiler wird weiter ausgebaut. 14 Tagesstätten erhalten insgesamt 740.000 Euro an Bundesmitteln. Dadurch entstehen 15 neue U3-Gruppen mit 198 zusätzlichen Betreuungsplätzen. Im Jugendhilfeausschuss begrüßte Landrat Dr. Jürgen Pföhler die Finanzmittel des Bundes, „die uns helfen werden, das Betreuungsangebot für Kleinkinder noch weiter zu verbessern".

Das zusätzliche Geld stammt aus dem Fiskalpakt, den der Bund und die Länder vereinbart haben. 2013 will der Bund weitere 580 Millionen Euro in den Ausbau der Kindertagesbetreuung investieren. Hiervon erhält Rheinland-Pfalz 27 Millionen Euro. In den AW-Kreis fließen nach einem vom Land festgelegten Verteilungsschlüssel 740.000 Euro.

„Innerhalb des Kreises Ahrweiler wiederum haben wir den Verteilerschlüssel mit allen Kommunen abgestimmt", sagte Pföhler. Die Antragsunterlagen seien fristgerecht und vollständig ans Land übermittelt worden. Deshalb könne das gesamte Budget für den Kreis Ahrweiler ausgeschöpft werden.

Die 740.000 Euro fließen an folgende Kindertagesstätten und Maßnahmen:

  • In der Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler (BNAW): Erweiterung der katholischen Kita St. Laurentius in Ahrweiler um zwei Krippengruppen;
  • BNAW: Erweiterung der evangelischen Kita Arche Noah in Bad Neuenahr um zwei U3-Gruppen;
  • BNAW: Erweiterung der kommunalen Kita Sterntaler in Heimersheim um zwei U3-Gruppen;
  • Stadt Sinzig: Erweiterung der kommunalen Kita Liliput in der Kernstadt um drei U3-Gruppen;
  • Verbandsgemeinde (VG) Brohltal: Erweiterung der katholischen Kita Arche Noah in Niederzissen um eine Krippengruppe;
  • Brohltal: Ausbau der katholischen Kita St. Antonius in Oberzissen;
  • Brohltal: Ausbau der kommunalen Kita Pusteblume in Wassenach;
  • Brohltal: Erweiterung der kommunalen Kita Flohkiste in Königsfeld um eine Krippengruppe;
  • Stadt Remagen: Ausbau der katholischen Kita St. Martin in der Kernstadt;
  • Remagen: Ausbau der katholischen Kita St. Johannes Nepomuk in Kripp;
  • Remagen: Erweiterung der katholischen Kita Arche Noah in Oberwinter um zwei Krippengruppen;
  • Remagen: Ausbau der kommunalen Kita St. Anna in der Kernstadt;
  • VG Altenahr: Erweiterung der kommunalen Kita Wibbelstätz in Hönningen um eine Krippengruppe;
  • Gemeinde Grafschaft: Ausbau der kommunalen Kita Unterm Regenbogen in Ringen.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 26.04.2013

<< zurück