BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Kreis Ahrweiler nutzt YouTube

Social Media: Auch bei FlickR präsent - Landrat: „Mehr Jugendliche erreichen“

Die Kreisverwaltung Ahrweiler baut ihr digitales Informationsangebot weiter aus und ist jetzt auch im Internet-Videoportal YouTube sowie im Online-Bilderdienst FlickR vertreten. „Neben unserer Präsenz bei Facebook und Twitter nutzen wir damit zwei weitere Angebote der Social Media", erklärt Landrat Dr. Jürgen Pföhler.

Dies schaffe noch mehr Bürgerservice. Vor allem ließen sich mit diesen digitalen Medien mehr Jugendliche erreichen. Dies sei wichtig, sagt Pföhler und nennt ein Beispiel: Der Kurzfilm „Die Kriegsgefangenenlager Remagen-Sinzig 1945" leiste geschichtliche Aufklärungsarbeit im Kampf gegen rechtsradikale Gruppierungen, die solche historischen Gedenkorte für ihre Zwecke missbrauchten. Außerdem bei YouTube zu sehen: Dia-Shows von Veranstaltungen, etwa vom Dankeschön-Abend des Sports.

Der Online-Bilderdienst FlickR bietet die Möglichkeit, anderen Nutzern digitale und digitalisierte Bilder zugänglich zu machen. Besucher von Veranstaltungen des Kreises fragen immer wieder nach den Fotos. Über FlickR kommt die Kreisverwaltung diesen Wünschen nach.

Die Online-Angebote des AW-Kreises im Überblick:


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 10.05.2013

<< zurück