BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Landespräventionspreis: Verbrechen vorbeugen

Kriminalprävention, also die Vorbeugung gegen Verbrechen und andere rechtswidrige Taten, wird mit dem Landespräventionspreis Rheinland-Pfalz 2013 gewürdigt. Der Wettbewerb ist mit 5.000 Euro Preisgeld dotiert. Das meldet die Kreisverwaltung Ahrweiler.

Bewerben können sich Schulen, soziale Einrichtungen, Behörden, Vereine, Gruppen und Einzelpersonen, die entsprechende Konzepte erstellt und Projekte entwickelt haben. Einsendeschluss ist der 30. August 2013. Im Vorjahreswettbewerb wurde unter anderem ein Projekt ausgezeichnet, das Hilfen für Kinder und Jugendliche anbietet, die auffällig geworden sind und Gefahr laufen, auf die schiefe Bahn zu geraten. Aufgrund der sich rasant verändernden Gesellschaft stehe Kriminalprävention vor neuen Herausforderungen, betonen die Organisatoren des Wettbewerbs. - Info: www.kriminalpraevention.rlp.de, Landespräventionsrat Rheinland-Pfalz, Schillerplatz 3-5, 55116 Mainz, Ruf 06131/16-3708, Fax 06131/16-2858.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 24.05.2013

<< zurück