BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Wanderer, Vereine und Kindergärten nutzen Schutzhütte in Bölingen

Eifelverein Grafschaft: Herbert Hildenbrand und Werner Minwegen geehrt

Der Heimat- und Eifelverein Grafschaft saniert die St.-Hubertus-Hütte in Bölingen mit Hilfe des Kreises Ahrweiler und hat zwei Mitglieder in seinen Reihen, die mit der „Grünen Verdienstnadel" ausgezeichnet wurden: Herbert Hildenbrand und Werner Minwegen. Beide kümmerten sich vorbildlich um die beliebten Seniorenwanderungen, sagte Landrat Dr. Jürgen Pföhler bei der Ehrung, die er als Vorsitzender der Bezirksgruppe Ahrweiler im Eifelverein vornahm.

Herbert Hildenbrand gilt als Urgestein der 1982 gegründeten Eifelvereins-Ortsgruppe Grafschaft. Seit 20 Jahren gehört er dem Vorstand als stellvertretender Vorsitzender und Wegewart an. Werner Minwegen kam 2006 zum Verein. Er organisiert die Seniorenwanderungen mit, die vom Frühjahr bis in den Herbst stattfinden. Zu den ersten Gratulanten gehörten Helga Dohmganz, Beigeordnete der Gemeinde Grafschaft, Toni Palm, Ortsvorsteher von Ringen, und Harald Knieps, Vorsitzender des Grafschafter Eifelvereins.

Die Schutzhütte in Bölingen wurde 1976 von der Freiwilligen Feuerwehr Grafschaft errichtet und ist in die Jahre gekommen. Bei der Grundsanierung hilft der Kreis Ahrweiler mit einem Zuschuss von 5.000 Euro aus dem Förderprogramm Ländlicher Raum. Landrat Pföhler sieht mehrere Kriterien erfüllt, damit der Kreis das Vorhaben fördern kann. Die Vereinsmitglieder erbringen die meisten Arbeiten in Eigenleistung und unentgeltlich. Die Gemeinde wird dadurch finanziell entlastet und vor allem: Die Hütte nutzt der Allgemeinheit. Neben Wanderern gilt dies für Vereine sowie Kindergärten und Schulen in der Gemeinde Grafschaft und der Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler. Erneuert oder ausgebessert werden Dach, Fenster, Fußböden, Elektroinstallation, Anstriche, Toiletten und Außenanlagen.

Foto: Herbert Hildenbrand (3.v.l.) und Werner Minwegen (4.v.l.) erhielten von Dr. Jürgen Pföhler die „Grüne Verdienstnadel" des Eifelvereins nebst Urkunde.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 07.06.2013

<< zurück