BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Kreis schnürt zweites Wärmeschutz-Paket für EKG Adenau

Neue Fenster und Außenfassade an Schulhof-Seite kosten 375.000 Euro

Der Kreis Ahrweiler steckt weiteres Geld in die energetische Sanierung des Erich-Klausener-Gymnasiums Adenau. Der Werksausschuss des Eigenbetriebs Schul- und Gebäudemanagement hat ein Auftragspaket von 375.000 Euro auf den Weg gebracht.

Insgesamt sehe der Wirtschaftsplan bis 2014 rund 800.000 Euro für den Wärmeschutz am EKG vor, sagte Landrat Dr. Jürgen Pföhler. Das Adenauer Gymnasium bilde derzeit einen Schwerpunkt der Baumaßnahmen, die der Kreis als Schulträger festgelegt habe.

Bei den jetzt freigegebenen Firmenaufträgen handelt es sich um Metallbau- und Verglasungsarbeiten, Wärmedämm-Verbundsysteme und Dachdeckerarbeiten. In diesem zweiten Bauabschnitt wird die Südseite des Gebäudes zum Schulhof modernisiert, unter anderem mit Isolierglasfenstern und Außenfassaden, die aus Hartschaumplatten und Verputz bestehen. Die gleichen Arbeiten wurden 2012 im ersten Bauabschnitt an der Nordseite vorgenommen.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 07.06.2013

<< zurück