BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Internationalen Führerschein beantragen

Innerhalb der EU ist der Kartenführerschein gültig

Die Urlaubszeit naht. Im Ausland kann die Fahrt mit dem eigenen Auto oder einem Mietwagen an die Frage des Führerscheins geknüpft sein, meldet die Kreisverwaltung Ahrweiler.

Die nationalen Führerscheine werden innerhalb der Europäischen Union grundsätzlich anerkannt. Die Euro-Kartenführerscheine (im Scheckkartenformat und rosa-blauer Farbe) werden in der EU immer anerkannt. Außerhalb der EU kann ein internationaler Führerschein notwendig sein. Auch in Europa kann es mit dem „rosa oder grauen Lappen" zu Verwirrungen kommen.

Der Internationale Führerschein ist rechtzeitig, möglichst vier Wochen vor Reiseantritt, bei der Kreisverwaltung zu beantragen. Notwendige Unterlagen sind ein gültiger Personalausweis, ein biometrisches Passfoto und der Euro-Kartenführerschein. Die Gebühren für den Internationalen Führerschein betragen 16 Euro. Ist noch kein Euro-Kartenführerschein vorhanden, ist dieser gleichzeitig zu beantragen und der „alte Lappen" umzutauschen. Dafür wird ein weiteres biometrisches Passfoto benötigt. Die Gebühr für die Ausstellung des Kartenführerscheins beträgt 24 Euro.

Um unliebsame Überraschungen beim Ausleihen eines Kfz oder bei Kontrollen am Urlaubsort zu vermeiden, empfiehlt die Kreisverwaltung allen Reisenden insbesondere außerhalb Europas, sich über die Gültigkeit der Passdokumente, Impfbestimmungen und Führerscheinregeln im Urlaubsland zu informieren. Diese Informationen sind beispielsweise auf den Internetseiten des Auswärtigen Amtes, der Botschaften und der Automobilclubs kostenfrei erhältlich. - Info: Kreisverwaltung, Ruf 02641/975-404, E-Mail ann-katrin.schaaf@kreis-ahrweiler.de und 02641/975-421, alina.kraus@kreis-ahrweiler.de.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 14.06.2013

<< zurück