BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Unwetter-Opfer sind Nachbarn in Not

Spenden erbeten - AWB gibt Tipps zur Abfallentsorgung

Landrat Dr. J├╝rgen Pf├Âhler ruft zu Spenden f├╝r den kreisweiten Hilfsfonds ÔÇ×Nachbar in Not" auf, die den betroffenen Menschen des Unwetters vom 20. Juni im Kreis Ahrweiler zugute kommen. Unterdessen bietet der Abfallwirtschaftsbetrieb Kreis Ahrweiler (AWB) mehrere Entsorgungsm├Âglichkeiten an f├╝r Abf├Ąlle, die durch Wassersch├Ąden w├Ąhrend des Unwetters entstanden sind.

Zu den Hilfsgeldern: Bislang stehen 50.000 Euro an Soforthilfe bereit. Der Landrat hat 35.000 Euro aus dem ÔÇ×Nachbar in Not"-Fonds freigegeben, die Kreissparkasse Ahrweiler hat weitere 15.000 Euro zugesagt. ├ťber die Verteilung der Mittel wird in Absprache mit den B├╝rgermeistern der betroffenen Kommunen entschieden.

Die Spenden stehen ohne einen Cent Abzug f├╝r Notf├Ąlle zur Verf├╝gung. Da alle Zahlungen f├╝r "Nachbar in Not" f├╝r gemeinn├╝tzige Zwecke gespendet werden, k├Ânnen Spendenquittungen ausgestellt werden. Das Konto der Aktion lautet: Kreissparkasse Ahrweiler, Konto Nr. 810 200, BLZ 577 513 10. Infos bei der Kreisverwaltung: Ruf 02641/975-500, E-Mail nachbar-in-not@kreis-ahrweiler.de.

Der AWB nennt drei Entsorgungswege, die f├╝r Wassersch├Ąden-Abf├Ąlle beim Unwetter entstanden sind und die bis auf Weiteres gelten. In allen drei F├Ąllen gilt: Belastete H├Âlzer (etwa Holzz├Ąune und Gartenh├Ąuser), D├Ąmmwolle, Elektroschrott und schadstoffhaltige Abf├Ąlle d├╝rfen nicht mit dem restlichen Abfall vermischt werden. Diese Abf├Ąlle werden beim Abfallwirtschaftszentrum ÔÇ×Auf dem Scheid" in Niederzissen getrennt angenommen.

Erstens: Die Anlieferung auf den drei Entsorgungsanlagen des AWB ist kostenlos m├Âglich:

  • Wertstoffzentrum in Remagen-Kripp (Ringofenstra├če)
  • Abfallfallwirtschaftszentrum ÔÇ×Auf dem Scheid" in Niederzissen
  • Umladestation in Leimbach bei Adenau.

Bei der Anlieferung von Sperrm├╝ll und Elektroschrott mit Wasserschaden ist ausnahmsweise kein Wertscheck erforderlich. Schadstoffbelastete Abf├Ąlle wie Farben, Lacke oder Alt├Âl k├Ânnen nur beim Abfallwirtschaftszentrum Niederzissen abgegeben werden.

Zweitens: F├╝r den Transport der Abf├Ąlle kann auch ein Containerdienst beauftragt werden. Bei Anlieferung der Container in Niederzissen werden keine Entsorgungskosten f├Ąllig, sodass nur die Transportkosten f├╝r den Container entstehen. Dies sollte zuvor mit dem jeweiligen Containerdienst abgesprochen werden.

Drittens: An mehreren Standorten wurden Gro├čcontainer f├╝r Sperrm├╝ll aufgestellt, die die Betroffenen selbst bef├╝llen k├Ânnen. Auch hier gilt: Belastete H├Âlzer, D├Ąmmwolle, Elektroschrott und schadstoffhaltige Abf├Ąlle d├╝rfen nicht eingeworfen werden. Die Standorte der Container k├Ânnen wechseln und sollten telefonisch beim AWB erfragt werden.

F├╝r Fragen und Standortinformationen der Sperrm├╝llcontainer steht die AWB-Abfallberatung zur Verf├╝gung unter Ruf 02641/975-444 oder /975-222 sowie per E-Mail awb@kreis-ahrweiler.de.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 24.06.2013

<< zurück