BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Berufsbildende Schule erhält neues Labor

Der Kreis Ahrweiler saniert die naturwissenschaftlichen Räume der Berufsbildenden Schule Bad Neuenahr-Ahrweiler. Der Werksausschuss des Eigenbetriebes Schul- und Gebäudemanagement unter dem Vorsitz von Landrat Dr. Jürgen Pföhler vergab jüngst einen Auftrag in Höhe von 57.700 Euro für eine neue Laboreinrichtung und Elektroarbeiten im Fachraum für Biologie.

Die Berufsbildende Schule verfügt über insgesamt sechs naturwissenschaftliche Räume für die Fächer Chemie, Physik und Biologie. Bis 2013 sind insgesamt 450.000 Euro für die Sanierung dieser Räume im Wirtschaftsplan des Eigenbetriebes Schul- und Gebäudemanagement des Kreises Ahrweiler vorgesehen. Es handelt sich bei der aktuellen Maßnahme um den dritten und letzten Bauabschnitt. In den ersten beiden Abschnitten wurden Lehrsäle für Physik und Chemie neu ausgestattet, die Bodenbeläge erneuert sowie die Räume für Chemie und Biologie mit elektronischen Tafeln versehen.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 26.07.2013

<< zurück