BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Energieagentur kommt in den Kreis Ahrweiler

Eröffnung im Herbst - Landrat: Energiewende ein zentrales Zukunftsthema - Als erster Kreis in Rheinland-Pfalz beworben

Der Kreis Ahrweiler wird Sitz eines von neun Regionalbüros der Energieagentur Rheinland-Pfalz. Diese Zusage hat Landrat Dr. Jürgen Pföhler von der rheinland-pfälzischen Ministerin für Wirtschaft, Klimaschutz, Energie und Landesplanung, Eveline Lemke, erhalten. Das Regionalbüro Eifel-Ahr soll neben dem Kreis Ahrweiler auch die Vulkaneifel mitbetreuen und im Herbst 2013 eröffnet werden. Derzeit läuft die Personalauswahl für zwei hauptamtliche Mitarbeiter.

Die Energieagentur Rheinland-Pfalz hat mit ihren Regionalbüros die Aufgabe, Bürger, Unternehmen und Kommunen unabhängig zu informieren und bei der Nutzung erneuerbarer Energien, der Energieeinsparung und der Erschließung von Effizienzmaßnahmen zu unterstützen.

Der AW-Kreis hatte sich nach den Worten Pföhlers als erster Kreis in Rheinland-Pfalz für diese Einrichtung beworben. Die politischen Gremien des Kreises hätten die entsprechende Landrats-Initiative über alle Parteigrenzen hinweg einstimmig befürwortet. Pföhler dankt der Ministerin, die sich persönlich für eine Ansiedlung im Kreis Ahrweiler eingesetzt habe. „Das ist ein ganz wichtiger Baustein auf unserem Weg, bis 2030 eine 100-Prozent-Erneuerbare-Energie-Region zu werden", erklärt der Landrat.

Die Energiewende sei eines der zentralen Zukunftsthemen. „Ein solches Vorhaben kann nicht einseitig von oben angeordnet werden. Die Energiewende muss von Bürgern, Unternehmen und Kommunen vor Ort aufgebaut und mitgetragen werden", betont Pföhler weiter. Die Agentur solle die verschiedenen Akteure vernetzen und mit den Beratungsstellen der Verbraucherzentralen, Wirtschaftsförderern sowie Kammern zusammenarbeiten.

Die regionale Energieagentur wird im Gebäude der Kreisverwaltung in der Ahrweiler Wilhelmstraße angesiedelt. Die Kreisverwaltung stellt die Räume zur Verfügung. Das Land Rheinland-Pfalz trägt die Personal- und Sachkosten. Sitz der zentralen Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH ist Kaiserslautern.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 23.08.2013

<< zurück